Unter Schirmherrschaft der
Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V.
Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Warum ist gerade Obst so empfehlenswert für Diabetiker?

Früchte enthalten zwar Zucker, aber zu einem relevanten Teil nicht als Glukose, sondern als Fruktose und Saccharose.

Diese beiden letzteren Zuckerformen müssen vom Körper erst in Glukose umgewandelt werden, bevor sie "verwertbar" werden.

Deshalb führen viele Obstsorten erst mit einer gewissen Verzögerung zu einem Anstieg des Blutzuckers.

Obstsorten mit einem eher verzögerten Blutzuckeranstieg sind:

  • Äpfel
  • Birnen
  • Kirschen
  • Pfirsiche

Kirschen

Obstsorten mit einem rascheren Blutzuckeranstieg sind:

  • Bananen
  • Melonen
  • Ananas
  • Weintrauben
  • außerdem fast alle Obst-Konserven

Abgesehen von diesem Effekt auf den Blutzucker ist Obst aber natürlich auch grundsätzlich sehr gesund, unter anderem wegen der reichlich enthaltenen Vitamine und auch wegen der Ballaststoffe.

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).

Kommentar schreiben

Inhaltsverzeichnis Top
Diabetes & Heilpflanzen

Navigator-Medizin.de
Diabetes:
Was unser Ärzte-Team empfiehlt

Macht bei Diabetes zum Schutz Ihrer Gefäße ein Versuch mit natürlichen Arzneistoffen Sinn? Wir von Navigator-Medizin.de meinen ja. Aber nicht als Alternative, sondern ergänzend.

Mehr dazu lesen
Sie hier!