Unter Schirmherrschaft der
Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V.
Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Stimmt es, dass Kortison die Erektionsfähigkeit vermindern kann?

Ja. In seltenen Fällen kann es bei Behandlung mit Kortison-Präparaten zu Erektionsproblemen kommen. Ob das passiert, hängt unter anderem von der Dosis und der Einnahmeform ab ( Tabletten, Inhalationen, Salben). Bei hoch dosierten Tabletten ist die Wahrscheinlichkeit einer Erektionsstörung am größten.

Wenn dieses Problem auftritt, setzen Sie nicht einfach die Kortison-Behandlung ab. Erstens ist das Behandlungsziel der Kortison-Präparate wahrscheinlich sehr viel wichtiger, zweitens gibt es Möglichkeiten, das Problem zu beheben. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt ganz offen darüber. Das ist etwas ganz Normales und muss Ihnen nicht peinlich sein.

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).

Kommentar schreiben

Kommentare: Archiv

Cortison Medikation bei Arthrose im Knie
Freitag, den 24. Juli 2020 um 09:52 Uhr, Gerd Franke
Ich habe gestern eine Cortison-Injektion gegen eine Entzündung im Knie bekommen. Offensichtlich hat diese gut gewirkt. Die Schmerzen sind bereits am nächsten Tag so gut wie weg, und ich kann das Knie wieder gut bewegen, beugen und strecken. Mir ist aber eine Nebenwirkung aufgefallen, die mich im Gegensatz zu den Kommentaren zu Erektionsstörungen total verwundert hat. Ich werde 78 Jahre alt, und habe am nächsten Morgen nach der Injektion noch nie so eine starke Erektion gehabt, dass ich fast verzückt war. Eine Erklärung dafür habe ich nicht, aber vielleicht kann mir ein Mediziner darauf ja Mal eine schlüssige Antwort geben.
 
Erektionsstörung durch Kortison oder Schmerzmittel
Sonntag, den 11. Februar 2018 um 10:22 Uhr, Marcel
Hallo Steffan, hast du das Problem nach der Spritze in den Griff bekommen?
 
Erektionsstörung durch Kortison oder Schmerzmittel
Dienstag, den 04. November 2014 um 07:48 Uhr, Stefan
Vor Kurzem (zwei Tage) hatte ich sehr starke Rückenschmerzen. Es wurde so schlimm, dass ich vergangenen Abend den ärztlichen Notdienst verständigte. Ich bekam zwei Spritzen. Eine Kortison und ein Schmerzmittel. Wie gesagt war das gestern. Seitdem sind meine Rückenschmerzen verschwunden, aber ich kann keine Erektion aufbauen. Ist das normal? Geht das wieder weg? Oder sollte ich umgehend einen Arzt aufsuchen?
Inhaltsverzeichnis Top
 naturstoffe=

Navigator-Medizin.de
Bluthochdruck, Arteriosklerose, Krebs, chronisch-entzündliche Erkrankungen, Wechseljahre

Was unser Ärzte-Team empfiehlt

Sie glauben an die Wirksamkeit von Heilpflanzen? Wir auch! Dabei gibt es aber Unterschiede. Einige Arzneipflanzen sind besonders interessant, weil nun auch wissenschaftliche Studien ihre Wirkung untermauern.

Mehr dazu lesen Sie hier!