Unter Schirmherrschaft der
Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V.
Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Wo treten Sensibilitätsstörungen bei Multipler Sklerose am häufigsten auf?

Vor allem zu Beginn einer Multiplen Sklerose treten Sensibilitätsstörungen (wenn sie denn auftreten) am häufigsten im Bereich der Hände, Füße und Unterschenkel auf.

Aber was hat man sich unter Sensibilitätsstörungen vorzustellen? Im Prinzip handelt es sich um Empfindungsstörungen (vor allem der Haut). Typisch sind zum Beispiel Missempfindungen bei Berührungen (Taubheit, pelziges Gefühl, Kribbeln, Ameisenlaufen oder ähnliches) oder auch falsch wahrgenommene Temperaturreize (zu kalt oder zu heiß). Auch können mitunter völlig normale Berührungen oder Hautkontakte als schmerzhaft empfunden werden.

Unsicherheit beim Gehen

Manchmal betreffen die Sensibilitätsstörungen auch die Gelenke. Dann kann es passieren, dass das unbewusste Vibrationsempfinden beeinträchtigt ist, was zu einem Unsicherheitsgefühl z.B. beim Gehen führen kann (Stolpern, versehentlich anstoßen).

Insgesamt ist die Variationsbreite bei MS-bedingten Sensibilitätsstörungen erheblich. Es gibt fast nichts, was es nicht gibt. Und nicht wenige Menschen mit MS haben auch so gut wie gar keine Probleme damit.

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).

Kommentar schreiben

Kommentare: Archiv

MS Sensibilitätsstörung
2017-04-11 17:27:57, Wallner Waltraud
Spüren eines nicht vorhandenen Knoten unter der linken Mittelzehe

Autor unseres Artikels
 
Dr. med. Jörg Zorn, Arzt

Dr. med. Jörg Zorn
Arzt

    Studium:
  • Universitätsklinik Marburg
  • Ludwig-Maximilians-Universität in München
    Berufliche Stationen:
  • Asklepios Klinik St. Georg, Hamburg
  • Medizinischer Chefredakteur im wissenschaftlichen Springer-Verlag

mehr Informationen

Medizinische Prüfung
des Artikels
Dr. med. Monika Steiner, Ärztin

Medizinisch geprüft von
Dr. med. Monika Steiner
Ärztin

    Studium:
  • Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität, Bonn
    Berufliche Stationen:
  • Leitung Medizin-Online / Chefredakteurin Springer Nature
  • Medizinische Gutachterin für ärztliche CME-Fortbildung bei esanum.de

mehr Informationen

×
Navigations-Menü & weitere Artikel zum Thema Top

Dr. med. Jörg Zorn, Arzt / medizinischer Fachautor

Autor
Dr. med. Jörg Zorn
Arzt / medizinischer Fachautor

mehr Informationen

 

Medizinisch geprüft von
Dr. med. Monika Steiner
Ärztin / Gutachterin für medizinische Fortbildung

mehr Informationen

 
Anzeige

neurofelixir