Unter Schirmherrschaft der
Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V.
Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Welche Blutmarker werden bei Abklärung einer möglichen MS bestimmt?

Zwar kann die Blutuntersuchung keinen Beweis liefern, ob eine Multiple Sklerose vorliegt oder nicht. Dennoch ist sie fester Bestandteil in der MS-Diagnostik - nicht zuletzt, um andere mögliche Ursachen für die Beschwerden abzuklären.

Neben dem normalen Blutbild müssen dabei insbesondere folgende Parameter gemessen werden:

  • großes Blutbild
  • Serumchemie
  • Blutzucker
  • C-reaktives Protein (CRP)
  • Vitamin B12
  • Rheumafaktor
  • Antinukleärer Antikörper (ANA)
  • Anti-Phospholipid-Antikörper
  • Lupus-Antikoagulans
  • Angiotensin-konvertierendes Enzym (ACE)
  • Borrelien-Marker

Manchmal werden - bei speziellen Fragestellungen - zusätzlich noch folgende Werte bestimmt:

  • Anti-Neutrophile cytoplasmatische Antikörper (ANCA)
  • HIV-Marker
  • langkettige Fettsäuren
  • Extractable Nuclear Antigens (ENA)
  • Marker für Humanes T-lymphotropes Virus 1- (HTLV-1)
  • Treponema-Pallidum-Hämagglutinations-Assay (TPHA)
  • Mykoplasmen-Serologie

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).

Kommentar schreiben

Inhaltsverzeichnis Top
Anzeige

neurofelixir