Unter Schirmherrschaft der
Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V.
Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Optifast-Programm: Ablauf, Vorteile & Nachteile

Autor: Fedor Singer

Für wen ist das Optifast-Programm zum Abnehmen geeignet? Wie funktioniert diese Diät-Form und welche Vorteile hat sie? Diese und viele weitere Fragen beantworten wir für Sie im folgenden Beitrag.

Prinzip der Diät

Wie funktioniert das Optifast 52 Programm?

Das Optifast-52-Programm ist ein Angebot von Nestlé HealthCare Nutrition und richtet sich an stark übergewichtige Menschen. Starkes Übergewicht wird in diesem Fall definiert als ein Body Mass Index (BMI) über 30 (es gibt aber auch andere Optifast-Programme für Menschen mit etwas niedrigerem BMI).

Die Therapie wird über einen längeren Zeitraum ambulant durchgeführt. In Gruppen von 12 bis 15 Personen werden wöchentliche Treffen abgehalten. Es gibt über 37 speziell eingerichtete Zentren für das Optifast-Programm, die an Kliniken angegliedert sind. Das Programm und die Gewichtsabnahme werden von Ärzten, Psychologen, Physiotherapeuten und Ernährungsberatern professionell begleitet und überwacht.

Programm mit 4 Phasen

Das Optifast 52 Programm besteht als folgenden Phasen:

  • 1. Vorbereitungsphase (eine Woche)
    In diesem Zeitraum wird der Teilnehmer einem umfassenden Gesundheitscheck unterzogen. Die bisherige Lebensweise (Bewegung, Ernährung) wird eruiert. Auch können die Betroffenen sich gegenseitig beschnuppern und mit dem Team vertraut werden.
  • 2. Fastenphase (12 Wochen)
    Die speziell entwickelte Formula-Diät sorgt für eine Energieaufnahme von höchstens 800 Kilokalorien. Hierfür werden die diätetischen Formula-Produkte verwendet, die in verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich sind und alle wesentlichen Nährstoffe, Mineralstoffe und Vitamine bereitstellen. Es gibt 4 bis 5 Portionen am Tag. Hier soll schnell Fett abgebaut werden. Sie nehmen genug Eiweiß zu sich, um zu verhindern, dass statt Fett Muskelmasse abgebaut wird. Auch sättigt das Eiweiß ausreichend.
  • 3. Umstellungsphase(8 Wochen)
    In dieser Phase stellen sich die Teilnehmer schrittweise von den Formula-Produkten wieder auch gewöhnliche Lebensmittel um, wobei ihnen eine gesunde Lebensweise vermittelt wird. Ein Punktesystem hilft Ihnen bei der Lebensmittelauswahl. Angegliedert ist eine regelmäßige Bewegungstherapie.
  • 4. Stabilisierungsphase (31 Wochen)
    Hier lernen Sie, wie Sie das Gewicht durch eine gesunde, ausgewogene Ernährungsweise und regelmäßige Bewegung halten können. Die angebotene Verhaltenstherapie soll einen Rückfall verhindern und Sie auf Heißhunger-Momente oder Stress vorbereiten. Sie lernen, wie Sie mit der Versuchung umgehen können.

Welche verschiedenen Programm-Varianten bietet Optifast an?

Neben dem Optifast-52-Programm, das 52 Wochen dauert und sich an stark übergewichtige Menschen mit einem Body Mass Index (BMI) über 30 richtet, gibt es noch andere Varianten.

Optifast-Kurzprogramm

Das Kurzprogramm ist für Menschen mit einem BMI von 25 bis 30 geeignet, die z.B. beruflich stark engagiert sind oder kein Therapiezentrum in der Nähe haben. Es dauert 15 Wochen und umfasst eine Vorbereitungsphase von einem Tag, eine Fastenphase von 6 Wochen, eine Umstellungsphase von 5 Wochen und eine Stabilisierungsphase von 4 Wochen. Einmal wöchentlich gibt es eine Gruppensitzung. Für die Bewegung werden lediglich Anleitungen bereitgestellt.

Optifast Home

Diese Version des Optifast-Programms kann zuhause durchgeführt werden. Es ist geeignet bei einem BMI von 25 bis 30. Der Verlauf der Behandlung kann hier variieren. Wesentlich sind bei dieser Variante die Fastenphase und die Umstellphase von jeweils 3 Wochen. Eine Stabilisierungsphase ist nicht notwendigerweise vorgesehen, kann aber durchgeführt werden. Es gibt eine telefonische Betreuung statt der ambulanten Gruppentreffen.

Vorteile und Nachteile

Welche Vorteile und Nachteile hat das Optifast-52-Programm?

Das Optifast-52-Programm bietet einige Vorteile, vor allem durch die professionelle Betreuung durch ein interdisziplinäres Team. Auch Menschen mit bestimmten Begleiterkrankungen wie z.B. Gicht, Arthrose, hohem Blutdruck, Diabetes oder Störungen des Fettstoffwechsels sind hier gut aufgehoben.

Die Betreuung ist langfristig angelegt und intensiv. Mehrere Langzeitstudien zeigen, dass 58% der Teilnehmer noch nach mehr als drei Jahren ein um 5% vermindertes Gewicht haben.

Rasche Gewichtsreduktion

Ein weiterer Vorteil ist die schnelle Gewichtsreduktion durch die geringe Energiezufuhr und die Bewegung. Die Teilnehmer sind dadurch oft hoch motiviert. Ein Abbau von Muskelmasse wird durch Aufnahme von Eiweiß weitgehend verhindert. Ein weiteres Plus: Das Punktesystem für die Lebensmittelauswahl ist nach den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung ausgerichtet. Die intensive Stabilisierungsphase macht Rückfälle unwahrscheinlicher.

Welche Nachteile hat das Optifast-52-Programm?

Das Optifast-52-Programm ist relativ teuer: rund 9 € am Tag. Die anvisierten 52 Wochen kosten also über 3.000 €. Durch die Fastenphase spart man allerdings rund 500 € ein.

Fragen Sie bei Ihrer Krankenkasse nach, ob ein Teil der Kosten übernommen wird. Hierfür benötigen Sie ein Gutachten von Ihrem Hausarzt. Die Therapiezentren stellen Ihnen hierfür ein Antragsformular bereit.

Der Zeitfaktor ist ebenfalls nachteilig: Man muss sich 52 Wochen auf die Therapie einstellen. Auch der Abbau von Muskelmasse lässt sich trotz Verzehr von Eiweiß nicht ganz verhindern. Die Angaben zu Rückfällen und Jo-Jo-Effekt sind strittig. Es gibt widersprüchliche Aussagen dazu.

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).

Kommentar schreiben

Inhaltsverzeichnis Top

 

Bluthochdruck

Bluthochdruck natürlich senken

Sie wollen sich und Ihrer Gesundheit etwas Gutes tun und sich vor Bluthochdruck, Herzinfarkt und Schlaganfall schützen? Fangen Sie bei Ihren Gefäßen an! Wie das auf ganz natürlichem Weg geht, erfahren Sie hier.

weiterlesen