Unter Schirmherrschaft der
Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V.
Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Wann ist eine Blutung nach der Geburt nicht mehr normal?

Im Rahmen des Wochenflusses gehören Blutungen nach der Geburt zum natürlichen Heilungs- und Regenerationsprozess der Gebärmutter. Ärztliche Hilfe ist allerdings erforderlich, wenn:

  • die Blutung „wie aus einem aufgedrehtem Wasserhahn“ fließt und innerhalb einer Stunde mehr als eine dicke Binde durchtränkt
  • es nach einigen Tagen wieder zu so einer starken Blutung wie in den Stunden nach der Geburt kommt
  • die Blutung nach einer Woche immer noch stark und hellrot ist
  • in der Blutung große Blutgerinnsel enthalten sind
  • der Ausfluss unangenehm riecht und von Fieber und/oder Schüttelfrost begleitet wird

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).

Kommentar schreiben

Inhaltsverzeichnis Top
 naturstoffe=

Navigator-Medizin.de
Bluthochdruck, Arteriosklerose, Krebs, chronisch-entzündliche Erkrankungen, Wechseljahre

Was unser Ärzte-Team empfiehlt

Sie glauben an die Wirksamkeit von Heilpflanzen? Wir auch! Dabei gibt es aber Unterschiede. Einige Arzneipflanzen sind besonders interessant, weil nun auch wissenschaftliche Studien ihre Wirkung untermauern.

Mehr dazu lesen Sie hier!