Unter Schirmherrschaft der
Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V.
Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Was bedeutet bei Brustkrebs der Score nach Elston und Ellis?

Beim Score nach "Elston & Ellis" handelt es sich um ein Bewertungs-System der Tumorzellen bei einer Brustkrebserkrankung. Es sagt etwas darüber aus, welche Merkmale die Krebszellen haben und wie bösartig sie sind. Es gibt bei Brustkrebs aber auch noch viele andere Einteilungsformen.

Mit dem Score nach Elston & Ellis wird der histologische Befund klassifiziert. Histologisch heißt, die Krebszellen werden unter dem Mikroskop betrachtet und nach ihrem Wachstumsverhalten bewertet.

In der Klassifikation nach Elston und Ellis geht es um drei Punkte:

  • Tubulusbildung: Bildet der Tumor röhrenförmige Tumordrüsen? Umso mehr davon da sind, umso besser.
  • 2. Kernpolymorphie: Wie buntscheckig sieht es im Zellkern aus? Umso weniger, umso besser.
  • 3. Mitoserate: Geschwindigkeit der Zellteilung. Umso geringer, umso besser.

Für jeden dieser drei Faktoren gibt es Punkte, und zwar von 1-3. Je weniger Punkte, desto gutartiger der Tumor. Ein Ellis-Score von 6 (3+2+1) heißt also: wenig Röhrenstruktur, mittlere Zellkern-Buntscheckigkeit, geringe Teilungsrate. Die Gesamtsumme von 6 entspricht einem Grad 2, also einer mittleren Bösartigkeit. Ab einem Ellis-Score von 8 würde man von hoher Bösartigkeit (Grad 3) sprechen.

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).

Kommentar schreiben

Autor unseres Artikels
 
Dr. med. Jörg Zorn, Arzt

Dr. med. Jörg Zorn
Arzt

    Studium:
  • Universitätsklinik Marburg
  • Ludwig-Maximilians-Universität in München
    Berufliche Stationen:
  • Asklepios Klinik St. Georg, Hamburg
  • Medizinischer Chefredakteur im wissenschaftlichen Springer-Verlag

mehr Informationen

Medizinische Prüfung
des Artikels
Dr. med. Monika Steiner, Ärztin / Gutachterin für medizinische Fortbildung

Medizinisch geprüft von
Dr. med. Monika Steiner
Ärztin / Gutachterin für medizinische Fortbildung

    Studium:
  • Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität, Bonn
    Berufliche Stationen:
  • Leitung Medizin-Online / Chefredakteurin Springer Nature
  • Medizinische Gutachterin für ärztliche CME-Fortbildung bei esanum.de

mehr Informationen

Navigations-Menü & weitere Artikel zum Thema Top

Dr. med. Jörg Zorn, Arzt / medizinischer Fachautor

Autor
Dr. med. Jörg Zorn
Arzt / medizinischer Fachautor

mehr Informationen

 

Medizinisch geprüft von
Dr. med. Monika Steiner
Ärztin / Gutachterin für medizinische Fortbildung

mehr Informationen

 
Brustkrebs & Heilpflanzen

Navigator-Medizin.de
Brustkrebs:
Was unser Ärzte-Team empfiehlt

Macht bei Brustkrebs ein Versuch mit natürlichen Arzneistoffen Sinn? Wir von Navigator-Medizin.de meinen ja. Aber nicht als Alternative, sondern ergänzend.

Mehr dazu lesen
Sie hier!