Unter Schirmherrschaft der
Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V.
Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Hoden: Anatomie und Funktion

Wie sind die Hodensäcke aufgebaut? Wann und wie entwickeln sich hier die Spermien? Mehr dazu in diesem Beitrag, der sich noch im Aufbau befindet.

Spermienentwicklung

Wie verläuft die Entwicklung der männlichen Keimzellen?

Bevor es in der Pubertät im männlichen Hoden zur Bildung befruchtungsfähiger Spermien (Spermatogenese) kommen kann, muss zuvor eine mehrstufige Entwicklung stattgefunden haben. Die beginnt bereits in der embryonalen Hodenanlage.

Zu den wichtigsten Meilensteinen und Vorläuferstadien dieser Keimzellen-Entwicklung zählen:

  • Gonozyten (= fetaler Stammzellen-Pool): nach 8 Schwangerschaftswochen
  • Spermatogonien: nach 15 Schwangerschaftswochen
  • Adult dark (Ad) Spermatogonien ("erwachsener" Stammzellen-Pool): im Alter von 3 Monaten
  • Primäre Spermatozyten (Beginn der Zellteilung = Meiosis): im Alter von 4-5 Jahren
  • Spermatogenese: in der Pubertät

Quellen:

  • Schmelz H, Sparwasser C, Weidner W.  Facharztwissen Urologie, 3. Auflage (2014). Verlag: Springer.

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).

Kommentar schreiben

Inhaltsverzeichnis Top
 naturstoffe=

Navigator-Medizin.de
Bluthochdruck, Arteriosklerose, Krebs, chronisch-entzündliche Erkrankungen, Wechseljahre

Was unser Ärzte-Team empfiehlt

Sie glauben an die Wirksamkeit von Heilpflanzen? Wir auch! Dabei gibt es aber Unterschiede. Einige Arzneipflanzen sind besonders interessant, weil nun auch wissenschaftliche Studien ihre Wirkung untermauern.

Mehr dazu lesen Sie hier!