Unter Schirmherrschaft der
Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V.
Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Triglycerid-Werte zu hoch - Triglyceride senken

Welche Funktion haben Triglyzeride? Was sind die Ursachen für erhöhte Triglyzeridwerte? Und wie lassen sich die Blutfette senken? Im folgenden Beitrag, der sich noch im Aufbau befindet, finden Sie Fragen und Antworten zu diesen und weiteren Fragen.

Basiswissen Triglyceride

Was sind Triglyzeride?

Triglyzeride (Triglyceride) sind Neutralfette, die zum großen Teil aus der Nahrung stammen, doch auch im Körper aus überschüssigem Zucker hergestellt werden. Sie sind der wichtigste Energielieferant für den Körper. An dem Molekül Glycerin hängen drei Fettsäuren, woraus sich der Name ableitet. Triglyceride werden im Fettgewebe gespeichert und bilden eine Energiereserve.

Welche Rolle spielen die Triglyceride?

Unabhängig vom Cholesterinwert sind erhöhte Triglyceridwerte ein Risikofaktor für die Arteriosklerose. Nicht selten sind sowohl die Cholesterinwerte als auch die Triglyceridwerte erhöht. Man spricht dann von kombinierter Fettstoffwechselstörung oder kombinierter Hyperlipidämie.

Triglyceride: Nur im Übermaß ungesund

Triglyceride sind an und für sich nicht schlecht. Im Gegenteil, sie werden vom Körper zwingend benötigt. Nur wenn sie im Überschuss vorliegen, ist das ein Alarmsignal. Das gilt übrigens in gleicher Weise auch für Cholesterin.

Noch ein paar Details: Nach der Nahrungsaufnahme werden Triglyceride im Darm zerlegt und in die Blutbahn aufgenommen. Im Blut werden sie dann wie das Cholesterin an sogenannte Transportproteine gebunden. Diese Transportproteine heißen Chylomikronen und Very Low Density Lipoprotein (VLDL). Chylomikronen transportieren Triglyceride in die Leber, VLDL von der Leber in die Körperzellen.

Quellen:

  • Diagnostik und Therapie der Dyslipidämien - DGK Leitlinien. Deutsche Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e.V. www.leitlinien.dgk.org.

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).

Kommentar schreiben

Inhaltsverzeichnis Top
Herzerkrankungen & Heilpflanzen

Navigator-Medizin.de
Herzinfarkt, Arteriosklerose und koronare Herzkrankheit:
Was unser Ärzte-Team empfiehlt

Macht bei koronarer Herzkrankheit und nach einem Herzinfarkt ein Versuch mit natürlichen Arzneistoffen Sinn? Wir von Navigator-Medizin.de meinen ja. Aber nicht als Alternative, sondern ergänzend.

Mehr dazu lesen
Sie hier!