Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Welche Symptome hat ein Diabetes Typ 2 in der Frühphase?

Der Beginn eines Diabetes Typ 2 ist oft uncharakteristisch. Da sich die Stoffwechselstörung langsam aufbaut, haben viele Betroffene zu Beginn oft so unklare und mitunter auch so geringe Beschwerden, dass sie über Jahre nichts von ihrer Erkrankung erahnen. Das ist vor allem deshalb gefährlich, weil der hohe Blutzucker auch in dieser Zeit bereits Schaden anrichten kann.

Um so wichtiger ist es also, Frühsymptome richtig zu deuten.

Typische Anzeichen / Symptome für einen Diabetes Typ 2 sind:

  • Leistungsabfall und Abgeschlagenheit
  • Müdigkeit
  • Sehstörungen
  • erhöhte Infektneigung (z.B. Blasenentzündungen oder Atemwegsinfekte)
  • unerklärliche Gewichtsabnahme (ist aber eher die Ausnahme)
  • vermehrter Durst (nur bei stark erhöhtem Blutzucker)
  • häufiges Wasserlassen (nur bei stark erhöhtem Blutzucker)
  • schlecht heilende Wunden
  • Juckreiz
  • Schwindel

Keines dieser Symptome muss zwingend auftreten. Wirkliche Klarheit bringt nur der Blutzuckertest beim Arzt.

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).

Kommentar schreiben

Inhaltsverzeichnis Top

Bluthochdruck

Bluthochdruck natürlich senken

Sie wollen sich und Ihrer Gesundheit etwas Gutes tun und sich vor Bluthochdruck, Herzinfarkt und Schlaganfall schützen? Fangen Sie bei Ihren Gefäßen an! Wie das auf ganz natürlichem Weg geht, erfahren Sie hier.

weiterlesen