Unter Schirmherrschaft der
Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V.
Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Welche Medikamente muss ich nach einer Herzklappen-Operation einnehmen?

Welche Medikamente Sie nach einer Herzoperation einnehmen müssen, hängt von der Art der Herzklappenerkrankung und vom durchgeführten Eingriff ab. In den ersten Tagen, bis Sie vollständig mobilisiert sind, erhalten Sie in der Regel Heparin als Spritze in das Unterhautfettgewebe, manchmal auch als Dauerinfusion über einen Venenkatheter.

Marcumar heute seltener

Marcumar ist heute im Gegensatz zu früher nicht mehr bei jeder Herzklappenoperation erforderlich, weil mittlerweile die meisten Patienten biologische Herzklappen erhalten. Das liegt einerseits daran, dass die Patienten immer älter werden, andererseits daran, dass die biologischen Herzklappen immer länger halten. Außerdem besteht bereits heute vielfach die Möglichkeit, dass ein Zweiteingriff an einer Herzklappen mit einem Herzkatheter durchgeführt werden kann. Manche biologische Herzklappen erfordern aber auch heute noch eine vorübergehende Gabe von Marcumar für z.B. 6 Wochen, bis die Filzanteile des Klappenringes, die zur Verankerung benötigt werden, mit einer Gefäßhaut überwachsen sind. Außerdem kann Marcumar auch zur Behandlung von Vorhofflimmern nötig sein.

Weitere Medikamente

Andere Herzmedikamente sind erforderlich, wenn auch weitere Herzerkrankungen vorlagen oder sogar mitbehandelt wurden. Beispielsweise müssen Sie Aspirin einnehmen, wenn Sie Erkrankungen an der Herzkranzgefäßen haben. Blutdrucksenker sind nötig, wenn Sie an erhöhtem Blutdruck leiden. Bei manchen Herzklappenoperationen ist das Herz direkt nach der Operation noch geschwächt, sodass der Blutdruck gesenkt werden muss, damit das Herz nicht zu viel Arbeit leisten muss.

Wenn Sie außer der Herzklappenerkrankung vor der Operation gesund waren, hinterher einen normalen Herzrhythmus haben und keine mechanische Herzklappe bekommen haben, haben Sie gute Chancen, nach der Operation nicht dauerhaft Medikamente einnehmen zu müssen. Sie müssen aber lebenslang auf eine Endokarditis-Prophylaxe achten, also ein Antibiotikum einnehmen, wenn ein Eingriff unter nicht ganz sauberen Bedingungen durchgeführt werden muss, also z.B. ein Eingriff am Dickdarm.

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).

Kommentar schreiben

Mit Pflanzenkraft gegen verstopfte Gefäße

Schenken Sie Ihrem Herz den optimalen Schutz und versorgen Sie es nicht nur mit Herzmedikamenten: Wirkstoffe aus der Pflanzenmedizin stärken Ihren Körper zusätzlich.

Wissenschaftliche Studien zeigen, dass bestimmte Pflanzen wie Grüner Tee, Aroniabeeren oder der Rotweinstoff Resveratrol dem schleichenden Verstopfungsprozess in unseren Blutgefäßen entgegenwirken. Diese Verstopfungen verursachen letztlich Herzkrankheit und Infarkt. Die natürlichen Pflanzenstoffe schützen vor dem Gefäßverschluss – einzeln schon gut und zusammen noch besser.

Selbst wenn Sie sich gesund fühlen – unterstützen Sie Ihre Gefäße dabei, es auch lange zu bleiben.

Lesen Sie mehr dazu hier: Sechs Heilpflanzen, die nachweislich gut für Herz und Gefäße sind.

Medizinische Prüfung
des Artikels
Dr. med. Monika Steiner, Ärztin

Medizinisch geprüft von
Dr. med. Monika Steiner
Ärztin

    Studium:
  • Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität, Bonn
    Berufliche Stationen:
  • Leitung Medizin-Online / Chefredakteurin Springer Nature
  • Medizinische Gutachterin für ärztliche CME-Fortbildung bei esanum.de

mehr Informationen

Navigations-Menü & weitere Artikel zum Thema Top

Medizinisch geprüft von
Dr. med. Monika Steiner
Ärztin / Gutachterin für medizinische Fortbildung

mehr Informationen

 
Herzerkrankungen & Heilpflanzen

Navigator-Medizin.de
Herzinfarkt, Arteriosklerose und koronare Herzkrankheit:
Was unser Ärzte-Team empfiehlt

Macht bei koronarer Herzkrankheit und nach einem Herzinfarkt ein Versuch mit natürlichen Arzneistoffen Sinn? Wir von Navigator-Medizin.de meinen ja. Aber nicht als Alternative, sondern ergänzend.

Mehr dazu lesen
Sie hier!