Unter Schirmherrschaft der
Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V.
Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Marcumar-Reduktion vor OP: Ab welchem INR-Wert ist eine überlappende Gerinnungshemmung mit Heparin möglich?

Vor Operationen oder anderen medizinischen Eingriffen ist häufig eine Reduzierung von Marcumar® oder ähnlichen Gerinnungshemmen und ein vorübergehender Übergang auf Heparin notwendig. Zeitweise ist die Behandlung mit den zwei gerinnungshemmenden Medikamenten also überlappend.

Eine solche überlappende Heparin-Behandlung kann ab einem INR-Wert von 2,5 durchgeführt werden, ohne dass eine erhöhte Blutungsgefahr besteht. Spätestens ab INR-Werten von 1,7 sind die Heparin-Spritzen dringend anzuraten.

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).

Kommentare  

# MacumarGünther Stepan 25.08.2022 07:12
Ich stelle wegen einer Zahnbehandlung auf Heparin um, und kontrolliere die INR Werte. Ab welchem Wert darf die Behandlung beginnen? Welcher untere Wert sollte erreicht werden?
Antworten
# RE: MacumarRedaktion 25.08.2022 09:54
Hallo Herr Stepan,
das müssen Sie schon Ihren behandelnden Arzt oder Ärztin fragen, wir kennen ja nicht die ganzen Hintergründe.
Alles Gute, Ihr Navigator-Team
Antworten

Kommentar schreiben

Navigations-Menü & weitere Artikel zum Thema Top
Gebärmutterkörperkrebs & Heilpflanzen

Navigator-Medizin.de
Gefäß- und Herzkrankheiten:
Was unser Ärzte-Team empfiehlt

Macht bei Herz- und Gefäßerkrankungen und nach einem Herzinfarkt ein Versuch mit natürlichen Arzneistoffen Sinn? Wir von Navigator-Medizin meinen ja. Aber nicht als Alternative, sondern ergänzend.

Mehr dazu lesen
Sie hier!