Unter Schirmherrschaft der
Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V.
Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Vitamin K (Konakion): Wirkung und Nebenwirkungen

Was für ein Medikament ist Konakion®? Wann kommt das Arzneimittel zum Einsatz? Und wie kann es die Wirkung von Marcumar stoppen? Im folgenden Beitrag beantworten wir die wichtigsten Fragen zu dem Vitamin-K-haltigen Präparat.

Wirkung

Was ist Konakion®?

Konakion® ist ein Vitamin-K-Präparat. Konakion kann gegeben werden, um eine (übermäßige) Wirksamkeit von Gerinnungshemmern der Cumarin-Gruppe (z.B. Marcumar®) zu schwächen bzw. aufzuheben, etwa bei gefährlich hohen INR-Werten und drohenden Blutungen.

Cumarine wie Marcumar sind Vitamin-K-Gegenspieler, die in der Leber die Vitamin-K-abhängige Bildung von Gerinnungsfaktoren hemmen. Bei entsprechend hoher Zufuhr von Vitamin K beginnt eine Normalisierung der Gerinnungswerte etwa zwölf Stunden nach der Einnahme. Mit einer maximalen Wirksamkeit des Vitamin-Präparates, also einem kompletten Aufheben der Cumarin-Wirkung, ist aber erst nach ein bis zwei Tagen zu rechnen.

Quellen:

  • Gebrauchsinformation: Konakion® MM 2 mg. Herausgeber: Cheplapharm Arzneimittel GmbH. www.cheplapharm.com.

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).

Kommentar schreiben

Navigations-Menü & weitere Artikel zum Thema Top
 naturstoffe=

Navigator-Medizin.de
Gibt es Naturstoffe, die vor Krebs schützen?

12 Heilpflanzen, die unser Ärzte-Team empfiehlt

Sie glauben an die Wirksamkeit von Heilpflanzen? Wir auch! Dabei gibt es aber Unterschiede – nicht alles, was aus der Natur ist, ist automatisch gut.

Wir möchten Ihnen 12 Arzneipflanzen vorstellen, deren Wirkung mittlerweile auch in wissenschaftlichen Studien nachgewiesen wurde. Gegen Krebs, aber auch viele weitere Erkrankungen. Und die meisten dieser Naturstoffe kann man als Kombinationspräparate bekommen.

Mehr dazu lesen Sie hier!