Unter Schirmherrschaft der
Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V.
Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

In welchem Lebensalter tritt der Grüne Star auf?

Der Grüne Star, medizinisch Glaukom genannt, kann zwar prinzipiell in jedem Lebensalter auftreten. Es handelt sich aber gleichwohl um eine typische Alterserscheinung. Die häufigste Form ist das primäre Offenwinkel-Glaukom und das entwickelt sich typischerweise nach dem 40. Lebensjahr.

In höherem Alter Frauen häufiger betroffen

Mit höherem Alter steigt die Wahrscheinlichkeit für einen Grünen Star kontinuierlich an. Ein Alter über 65 Jahre gilt deshalb als ein Risikofaktor für diese nicht seltene Erkrankung. In der achten Lebensdekade, zwischen 70 und 80 Jahren, ist die Häufigkeit des Glaukoms achtmal größer als bei den 30- bis 40-Jährigen. Insgesamt haben in Deutschland etwa 1% der Bevölkerung einen Grünen Star.

Im Alter sind die Frauen etwas häufiger betroffen, in jüngeren Jahren ist das Geschlechterverhältnis ausgeglichen.

Aufgrund der Altersverteilung empfehlen Augenärzte ab dem 40. Lebensjahr alle 2 bis 3 Jahre die Untersuchung von Augeninnendruck und Sehnerv zum Ausschluss bzw. zur Früherkennung eines Grünen Stars.

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).

Kommentar schreiben

Inhaltsverzeichnis Top
Bluthochdruck

Bluthochdruck natürlich senken

Sie wollen sich und Ihrer Gesundheit etwas Gutes tun und sich vor Bluthochdruck, Herzinfarkt und Schlaganfall schützen? Fangen Sie bei Ihren Gefäßen an! Wie das auf ganz natürlichem Weg geht, erfahren Sie hier.

weiterlesen