Unter Schirmherrschaft der
Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V.
Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Es ist auffallend, dass Menschen mit Bulimie manchmal sogenannte „Hamsterbacken“ entwickeln. Dahinter steckt eine Vergrößerung der Ohrspeicheldrüsen. Von diesen sogenannten Parotis-Drüsen hat der Mensch zwei, auf jeder Gesichtsseite eine, jeweils vor und unter dem Ohr gelegen. Diese Drüsen werden durch die Fressanfälle und das Erbrechen übermäßig zur Speichelproduktion angeregt, so dass sie sich vergrößern.

Lesen Sie auch: Warum nimmt die Körperbehaarung bei Magersucht und Bulimie oft zu?

Zusätzlich kann sich ein Verdauungsenzym, das die Speicheldrüsen bilden, die sogenannte Amylase, in höherer Konzentration im Blut befinden.

Um aber auch eine mögliche andere Erkrankung auszuschließen, ist bei Schwellungen im Gesicht immer ein Arztbesuch zu empfehlen.

Autoren unseres Artikels
 
Dr. med. Susanne Endres, Fachärztin für Innere Medizin

Dr. med. Susanne Endres
Fachärztin für Innere Medizin

    Studium:
  • Freie Universität Berlin
    Berufliche Stationen:
  • Vivantes Humboldt-Klinikum, Berlin Reinickendorf
  • McGaw Medical Center of Northwestern University, Chicago

mehr Informationen


 

Dr. med. Julia Hofmann
Ärztin und medizinische Fachautorin

mehr Informationen

Navigations-Menü & weitere Artikel zum Thema Top

Dr. med. Susanne Endres, Fachärztin für Innere Medizin

Haupt-Autorin
Dr. med. Susanne Endres
Fachärztin für Innere Medizin

mehr Informationen