Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Wie viel Darm wird entnommen, wenn sich der Tumor im Blinddarm oder aufsteigenden Dickdarm befindet?

Der Blinddarm sitzt bekanntlich im rechten Unterbauch, ganz nahe an der Einmündung des Dünndarms in den Dickdarm. Letzterer zieht dann mit seinem aufsteigenden Abschnitt im rechten Bauch von unten nach oben, wo er sich in Höhe der Leber nach links wendet (in den Querdarm, das Colon transversum).

Der rechte Dickdarm wird entfernt

Befindet sich der Darmkrebs in einem der beschriebenen Darmabschnitte, wird in der Regel eine sogenannte rechte Hemikolektomie durchgeführt. Das heißt, dass der komplette rechte Teil des Dickdarms entnommen wird. Also der Abschnitt vom Dünndarmübergang rechts unten bis zur Biegung im rechten Oberbauch. Anschließend wird der Querdarm mit dem Dünndarmende verbunden.

Außerdem, das ist immer so, werden auch alle zu- und abführenden Blutgefäße und Lymphbahnen entfernt.

Inhaltsverzeichnis Top
Anzeige

Bluthochdruck

Bluthochdruck natürlich senken

Sie wollen sich und Ihrer Gesundheit etwas Gutes tun und sich vor Bluthochdruck, Herzinfarkt und Schlaganfall schützen? Fangen Sie bei Ihren Gefäßen an! Wie das auf ganz natürlichem Weg geht, erfahren Sie hier.

weiterlesen

 
Anzeige
Anzeige