Unter Schirmherrschaft der
Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V.
Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Auf welche Weise hilft Kamille bei Durchfall?

Kamille hat im Magen-Darm-Trakt eine krampflösende und schmerzlindernde Wirkung. Da es zudem auch entzündungshemmend wirkt, wird Kamille oft auch bei Durchfall empfohlen, vor allem wenn der Durchfall durch einen Magen-Darm-Infekt entstanden ist, was bei Kindern die häufigste Ursache ist.

Bei Kindern empfiehlt sich dann zusätzlich, einen ungeschälten und ganz fein geriebenen Apfel zu essen. Zusätzlich zu den entzündungslindernden Effekten der Kamille werden insbesondere durch Äpfel auch Giftstoffe im Darm gebunden und neutralisiert. In der Apotheke gibt es dafür auch spezielle Apfel-Kamille-Säfte, die meist gut gegen Durchfall helfen.

Alternativ können die Kinder als Zugabe zur Kamille auch 1-2 Teelöffel getrocknete Brombeeren oder Heidelbeeren zerkauen, auch das hat einen Durchfall-lindernden Effekt.

Noch ein Extra-Tipp:
Mit den richtigen Mikronährstoffen können Sie viel für Ihre Gesundheit tun.
Unsere Empfehlungen dazu finden Sie hier.

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).

Kommentar schreiben

Inhaltsverzeichnis Top
 naturstoffe=

Navigator-Medizin.de
Naturmedizin gegen Krankheiten?

Was unser Ärzte-Team empfiehlt

Sie glauben an die Wirksamkeit von Heilpflanzen? Wir auch! Dabei gibt es aber Unterschiede. Einige Arzneipflanzen sind besonders interessant, weil nun auch wissenschaftliche Studien ihre Wirkung untermauern.

Mehr dazu lesen Sie hier!