Unter Schirmherrschaft der
Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V.
Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Welche Insulin-Präparate gehören zu den schnell wirkenden Insulin-Analoga?

Autoren:

Schnell wirksame Insulin-Analoga werden von verschiedenen Firmen hergestellt. Manchmal werden sie auch kurzwirksame Insulin-Analoga genannt. Es gibt derzeit drei Wirkstoffe:

Schneller Wirkungseintritt, aber auch nur von kurzer Dauer

Allen Wirkstoffen gemein ist, dass sie aufgrund kleinerer chemischer Modifikationen noch schneller wirken als Humaninsulin. Die Herstellung erfolgt gentechnologisch. Zwar wird auch Humaninsulin industriell hergestellt, es handelt sich bei diesem Normalinsulin aber um die originale Nachbildung des menschlichen Insulins.

Wirkungseintritt nach 15 min

Die blutzuckersenkende Wirkung der kurzwirksamen Insulin-Analoga setzt etwa 15 Minuten nach der Injektion ein und hält je nach Dosis und Präparat 2-5 Stunden lang an. Wegen des schnellen Wirkungseintritts muss bei den Insulin-Analoga kein Spritz-Ess-Abstand eingehalten werden (im Gegensatz zum Humaninsulin). Es genügt, die Spritze direkt vor dem Essen zu setzen, oder sogar unmittelbar danach.

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).

Kommentar schreiben

Inhaltsverzeichnis Top