Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Insulinpumpe: Wie sie funktioniert und wann sie sinnvoll ist

Was ist eine Insulinpumpe? Wann kommt sie in Betracht und wie stark bin ich dadurch im Alltag eingeschränkt? Mehr Fragen und Antworten rund um die Insulinpumpe finden Sie im folgenden Beitrag.

Funktionsweise

Wie funktioniert eine Insulinpumpe?

Die Insulinpumpe besteht aus einem kleinen Behältnis, das man am Körper trägt und das kurzwirksames Insulin enthält. Über ein Schlauchsystem und eine kleine Nadel, die in das Unterhautfettgewebe am Bauch eingelegt wird, wird automatisch und bedarfsgerecht Insulin zugeführt.

Regelmäßiges Wechseln von Schlauch und Nadel

Jeden zweiten Tag müssen die Nadel und das Schlauchsystem erneuert werden. Die Insulinpumpe hat den Vorteil, dass sich die Insulinzufuhr sehr zuverlässig steuern lässt.

Anwendungsbereiche

Wann kann das Tragen einer Insulinpumpe sinnvoll sein?

Die Insuliinpumpe kann sinnvoll sein bei Typ-1-Diabetikern mit einem unregelmäßigen Lebensrhythmus (z. B. Schichtarbeiter). Auch eine unzureichende Blutzuckereinstellung trotz häufiger Insulininjektionen oder häufige Blutzuckerschwankungen können ein Grund sein, eine Insulinpumpe zu verwenden.

In der Schwangerschaft oder vor Operationen

Darüber hinaus wird die Insulinpumpe mitunter eingesetzt, wenn kurzfristig eine sehr genaue Einstellung des Blutzuckerspiegels notwendig ist, z.B. während der Schwangerschaft oder vor und während Operationen.

Kann man mit der Insulinpumpe den Alltag noch normal leben?

Ja. Zwar muss die Insulinpumpe ständig am Körper getragen werden und in der Regel alle zwei Tage muss die kleine Nadel ins Unterhautfettgewebe neu gelegt werden. Ansonsten ermöglicht sie aber ein normales Leben.

Mit der richtigen Schulung ist auch Sport möglich

Man kann mit der Pumpe z.B. auch Sport treiben. Selbst Schwimmen ist möglich, da es mittlerweile auch wasserdichte Insulinpumpen gibt. Zum Duschen kann die Pumpe auch kurz abgelegt werden.

Voraussetzung für das Tragen einer Insulinpumpe ist allerdings eine intensive Schulung zum richtigen Umgang vorab. Dies sollten Sie mit Ihrem behandelnden Arzt ausführlich besprechen.

Kommt eine Insulinpumpe auch schon für Kinder in Betracht?

Eine Insulinpumpe verlangt vom Träger sowohl die Bereitschaft als auch die Fähigkeit, sie bewusst und richtig zu benutzen. Dann kann sie zur sicheren Blutzuckereinstellung gerade bei unregelmäßigen Tagesrhythmen sehr sinnvoll sein – auch bei Kindern.

Mathe als Eignungstest für Insulinpumpe

Generell gilt die Faustregel, dass ein Kind, dass sich beim Rechnen im Zahlenraum bis 100 sicher zurechtfindet, auch mit einer Insulinpumpe zurechtkommt. Vorausgesetzt, es ist ausreichend motiviert und weiß die Vorteile der Pumpe einzuschätzen.

Die Antwort lautet also: Ja, wenn Sie den Umgang mit der Pumpe Ihrem Kind zutrauen.

Inhaltsverzeichnis Top
Anzeige
Anzeige
Anzeige