Unter Schirmherrschaft der
Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V.
Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Gewichtszunahme trotz Schilddrüsenüberfunktion: Wie ist das möglich?

Ja, auch das ist möglich. Eine Gewichtszunahme trotz Schilddrüsenüberfunktion stellt allerdings eher die Ausnahme dar. In der Regel ist das Gegenteil der Fall: Eine Überfunktion führt zu einer Gewichtsabnahme, während eine Unterfunktion typischerweise mit einer Gewichtszunahme verbunden ist.

Stoffwechsel in voller Aktion

Wieso eine Überfunktion häufig mit einem Gewichtsverlust einhergeht, hat folgenden Grund:

Bei einer Schilddrüsenüberfunktion werden zu viele Hormone produziert, wodurch der Stoffwechsel ständig auf Hochtouren läuft. Das heißt, Patienten mit einer Schilddrüsenüberfunktion besitzen einen erhöhten Fett- und Kohlenhydrat-Stoffwechsel, was bewirkt, dass sie leicht an Gewicht verlieren.

Außerdem haben Betroffene mit einer Schilddrüsenüberfunktion einen höheren Grundumsatz. Das bedeutet, sie müssen mehr essen, um nicht abzunehmen. Aufgrund der gesteigerten Darmaktivität leiden die Patienten häufig unter Durchfällen, was ebenso eine Gewichtsreduktion zur Folge hat.

Wenn einen der Heißhunger überkommt

Eine Überfunktion der Schilddrüse kann andererseits auch bewirken, dass sich unser Appetit vergrößert und der Betroffene schnell hungrig wird. In diesem Fall kann es sein, dass man trotz des erhöhten Energiestoffwechsels durch den gesteigerten Appetit und Heißhungerattacken eher an Gewicht zulegt als verliert. Die Menge an Essen, die man zuführt, ist dann selbst für den krankhaft beschleunigten Stoffwechsel zu viel.

Ein weiterer Grund für eine Gewichtszunahme:

Wer bemerkt, dass er trotz bzw. gerade wegen einer bestehenden Schilddrüsenüberfunktion zunimmt, kann versuchen, durch eine bewusste und ausgewogene Ernährung plötzlich aufkommenden Heißhunger besser zu kontrollieren. Zudem kann ein Arzt oder Ernährungsberater Patienten, die abnehmen möchten, bei der Zusammenstellung Ihrer Speisen helfen.

Noch ein Extra-Tipp:
Können natürliche Wirkstoffe bei Schilddrüsenüberfunktion hilfreich sein?
Unsere Empfehlungen dazu finden Sie hier.

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).

Kommentare  

# Überfunktion der SchilddrüseGuest 20.03.2022 16:27
Vor 13 Jahren wurde bei mir eine Unterfunktion mit Vergrößerung festgestellt: Thyronajod Tabl. Behandlung. Nach 8 Jahren Behandlung schmiss mich der Arzt raus. Er war mit dem Latein am Ende. Vor 1,5 Jahren Hirntumor OP. Wegen anderem Hormon. Überweisung zum Endokrinologen. Schilddrüse noch größer und Überfunktion. Keine Medikamente. Seit 9 Monaten 7 kg Gewichtszunahme. Im Februar wurde zu guter Letzt Diabetes festgestellt.
Antworten
# Ich möchte nur ein wenig mehr seinJill 02.03.2022 21:56
Hallo,
ich bin 19 Jahre alt, lebe mittlerweile schon 10 Jahre mit einer Schilddrüsenüberfunktion und versuche wirklich alles, um ein wenig mehr zu werden, da ich schon echt dünn bin und mich überhaupt nicht wohl fühle. Von Sport bis hin zur Nahrungsumstellung habe ich fast alles versucht . Kurz zu mir, um sich mal ein kleines Bild von dem Ganzen zumachen: Ich bin 173 cm groß und wiege 59 kg.
Ich brauche echt ein paar Tipps und Hilfe. Könnte es vielleicht daran liegen, dass ich seit ca. 1,5 Jahren keine Medikamente für die Schilddrüse nehme?
Bitte meldet euch! Bin am verzweifeln.
Antworten
# RE: Ich möchte nur ein wenig mehr seinIhr Navigator-Team 03.03.2022 15:40
Das ist durchaus möglich und sogar wahrscheinlich. Eine Schilddrüsenüberfunktion geht fast immer mit einem Gewichtsverlust einher. Daher sollten Sie Ihre Schilddrüsenwerte beim Arzt überprüfen lassen. Wenn Ihr Arzt Ihnen Medikamente für die Schilddrüse verschreibt, sollten Sie diese unbedingt wie verordnet einnehmen. Wir wünschen Ihnen gute Besserung!
Antworten
# Ohne Schilddrüsen-Überfunktion GewichtszunahmeKarin 10.01.2021 15:59
Seit 17 Jahren muss ich mein Leben ohne Schilddrüse leben. Ich kann nur sagen, es ist nicht mehr lebenswert. Ein ständiges auf und ab, mit dem Gewicht, für die Ärzte bin ich seitdem ein Versuchsobjekt. Jeder meint es gut mit mir. Das Gewicht, es geht mal rauf und wieder runter. Ich selber muss da immer die Notbremse ziehen.
Vor 3 Jahren hatte ich fast mein Zielgewicht von 64 Kg erreicht. Allerdings meinte dann meine Ärztin, ich würde das falsche Hormon einnehmen. Jeder Versuch, sie davon abzubringen, schlug fehl. Sie verschrieb mir nicht wie gewohnt mein L-Thyroxin, sondern wechselte auf Euthyrox. Innerhalb von nur wenigen Monaten nahm ich 10 Kg an Gewicht zu. Dies alles trotz Ernährungsumstellung. Angeblich lag es nicht an dem Hormon.
Irgendwann war ich so verzweifelt, ich wechselte die Ärztin. Nun nehme ich zwar wieder mein L-Thyroxin, aber meistens befinde ich mich in einer Überfunktion. Mein Gewicht wird auch in einer Überfunktion immer mehr. Ich bin so sehr verzweifelt. Mein Lebensmut befindet sich im Keller. Zu allem Übel befinde ich mich auch noch in den Wechseljahren. Eine Horrorgeschichte könnte nicht anders sein.
Zur Zeit wiege ich 77 Kg bei einer Größe von 166cm. Ich versuche mich jetzt in der 5:2 Ernährungsform. Vielleicht gibt es hier noch Jemanden, dem es ähnlich geht.
Antworten
# ÜberfunktionNadin 10.10.2021 15:58
Ich lebe schon seit 7Jahren ohne Schilddrüse, habe seitdem 16 Kilo zugenommen und bin verzweifelt, da die Ärzte sagen: Ich hätte Überfunktion und nehme nicht ab und nicht zu. Ich bin 1,65 m groß und habe 76 Kilo. Ich nehme schon seit Anfang an Euthyrox. Sollte ich mal wechseln? LG.
Antworten
# Ohne Schilddrüse Überfunktion und GewichtszunahmeBirgit 09.03.2021 20:04
Guten Abend Karin!
Ich habe gerade deinen Artikel gefunden, weil ich auch ziemlich verzweifelt bin. Es geht mir genauso.
2018 wurde meine Schilddrüse komplett entfernt, ein Knoten war bösartig, ich hatte zweimal Radiojodtherapie.
Ich habe alles durch, aber was mir geholfen hat, vielleicht ist es für einige ein guter Tipp, ich bekomme zusätzlich zu dem L Thyroxin noch Thybon. Seit dem bin ich nicht mehr so müde, Stimmung ist deutlich besser. Trotzdem nehme ich stetig zu, nun fast 15 kg in 2 Jahren. Meine Ärztin meint, ich wäre ja auch in den Wechseljahren und das kommt nicht von der Schilddrüse. Ich habe mir ein Ernährungsprogramm von einer Heilpraktikerin zusammenstellen lassen. Aber nichts hilft.
Antworten
# Trotz Überfunktion zunehmenHashi86 23.03.2021 18:51
eine Schilddrüsenerkrankung stellt alle Hormone auf den Kopf, meistens liegt eine Östrogendominanz vor, diese hat eine Gewichtszunahme zur Folge und erschwert eine Abnahme ungemein.
Antworten
# RE: Ohne Schilddrüsen-Überfunktion GewichtszunahmeDsny 29.01.2021 17:26
Hallo, genau das gleiche ist mir passiert.. brauche nicht mehr dazu zu sagen..
Antworten
# Überfunktion der Schilddrüse & ebenso GewichtszunahmeTabea 14.08.2021 15:11
Bei mir ist es genauso das selbe. Mal kann ich grundlos ohne Änderung 3-4 kg abnehmen, ansonsten nur mit größter Anstrengung das Gewicht halten. Würde ich auch nur "normal" essen, geht es sofort rauf, nur runter bewusst geht gar nichts. Trotz richtig niedrigen Werten vom TSH über lange Zeit und Einnahme von L-Thyroxin und Thybon und Einnahme der Pille...
Ich bin langsam auch verzweifelt, ich wog mit höherem TSH und weniger Bewegung & mehr essen noch vor Jahren 69 kg bei einer Größe von 1,70 und nun kann ich trotz weniger essen und gesünderer Ernährung und dem dreifachen an Bewegung sowie Sport zwischenzeitlich sowie Thybon-Einnahme zusätzlich nix machen... das ist echt so frustrierend und demotivierend - ich versteh ebenso nicht, warum es so ist.
Antworten
# Markus 09.09.2020 06:17
ich habe eine Überfunktion und esse kaum etwas, weil ich keinen Hunger habe und dennoch habe ich 30 Kilo zugenommen. Und keiner weiß, warum.
Antworten
# Evi 30.05.2020 14:50
Habe vor Jahren eine Schilddrüsen-OP gehabt. Seitdem nehme ich Hormone, die bis letztes Jahr wunderbar geholfen haben. Dann nahm ich langsam wieder zu und ging zum Arzt. Der meint, ich hätte eine Überfunktion, sprich zu hohe Werte,,also Hormone senken. Das habe ich 8 Wochen gemacht und 7 Kilo zugenommen und war nur müde und am schlafen. Habe dann auf eigene Faust wieder erhöht. Suche jetzt auch verzweifelt nach einem Arzt, der sich mit sowas auskennt.
Antworten
# UpdateEvi 13.07.2021 11:12
Gestern wieder Blutabnahme. Werte wieder zu hoch, also Überfunktion. Halte momentan mein Gewicht, esse wenig, kaum Hunger, schlafe gut und bin trotzdem tagsüber leicht müde. Soll jetzt wieder Hormone von 100 auf 75 im Wechsel nehmen. Dann sind zwar die Werte wieder in Ordnung, nur mir geht's wieder sehr schlecht. Bin echt ratlos.
Antworten
# Kenne ich ebenso auch wie EviTabea 14.08.2021 15:15
Das mit den Symptomen beim runter dosieren und generell ist mir auch mehr als vertraut. Allerdings ist es bei mir die Hashimoto Erkrankung...
Antworten
# inchy 08.04.2020 08:57
Ich habe viele Knoten (Adenome), eine Überfunktion, und nehme trotz gezieltem Essen und 3x/Woche Sportstudio zu. im Moment laufe ich täglich 8 km. Das mit dem Heißhunger trifft bei mir zu, esse aber dann Karotten o.ä.. Könnte aber den ganzen Tag essen, was ich mir mit Sport zu verkneifen versuche. Jetzt soll eine OP folgen bzw. eine Radiojodbestrahlung.
Antworten

Kommentar schreiben

Kommentare: Archiv

Schilddrüsenüberfunktion
Samstag, den 24. August 2019 um 08:40 Uhr, Dani
Hallöchen,bei mir wurde vor kurzem eine Überfunktion der Schildi festgestellt. Ich leide auch unter einer Gewichtszunahme. Trotz Essensumstellung und Sport habe ich zu kämpfen, dass ich nicht zunehme.
 
Schilddrüse und trotzdem nehme ich zu
Montag, den 24. Juni 2019 um 09:13 Uhr, Sahib Ingo
Ich ernähre mich gut und mache viel viel Sport, trotzdem nehme ich zu. Bitte um Hilfe, danke.
 
Gewichtszunahme trotz Überfunktion
Sonntag, den 05. Mai 2019 um 07:29 Uhr, Martina
Ich ernähre mich ausgewogen und gesund. Esse in normalen Mengen und hatte keine Heißhungerattacken. Trotzdem habe ich an Gewicht zugenommen. Irgwendwie scheine ich aber in der Medizin nicht vorzukommen, weswegen mir keiner glaubt. Sehr schade, denn ich bin allein gelassen.
 
Gewichtszunahme Hashimoto/Basedow, nach SD - OP
Dienstag, den 16. April 2019 um 09:41 Uhr
Auch ich habe in den letzten zwei Jahren extrem zugenommen. Ich habe seit vielen Jahren Hashimoto und vor zwei Jahren wurde Basedow festgestellt. Im Dezember 2018 wurde meine Schilddrüse komplett entfernt. Seit dieser Op nahm ich 13 Kilo zu. Ich weiß auch nicht mehr weiter, leider interessieren sich die meisten Ärzte nicht für die Probleme der Patienten. Ich leide an Antriebslosigkeit, bin immer müde und habe extreme Probleme mit meinen Knochen, habe trockene Haut und Haarausfall...alles erst seit der OP so extrem. Meine Ärztin kontrolliert nur den TSH, mehr nicht. Sie ist der Meinung, dass meine Probleme an etwas anderem liegen....und leider findet man so schnell keinen kompetenten Mediziner, der den Patienten ernst nimmt. Es ist zum Verzweifeln!
 
Überfunktion Schilddrüse
Mittwoch, den 03. April 2019 um 17:48 Uhr
Ich habe vor zwanzig Jahren eine Unterfunktion meiner Schilddrüse gehabt, dann war lange alles ok. Vor zwei Jahren fing es wieder an, zuerst Gewichtsabnahme, zu hoher Puls, Schwitzen, dann bin ich umgeklappt. Die Ärtzin stellte fest, dass es jetzt eine Überfunktion meiner Schilddrüse ist. Nach der Einstellung bin ich dann wieder arbeiten gewesen. Trotz wenig Essen und vor allem viel Obst und Trinken nahm ich nach vier bis fünf Monaten Gewicht zu, von 58kg auf 93kg. Ich esse nur zweimal am Tag, hab' mir jetzt schon Ginseng gekauft und mache es ins Wasser zum Trinken. Ich bin zwar jetzt schon seit fast einen Jahr krank wegen Rücken- und Gelenkschmerzen, trotzdem gehe ich viel spazieren, denn meine Hunde müssen ja raus.  An was liegt das denn alles?
Inhaltsverzeichnis Top
 naturstoffe=

Navigator-Medizin.de
Gibt es Naturstoffe, die vor Krebs schützen?

12 Heilpflanzen, die unser Ärzte-Team empfiehlt

Sie glauben an die Wirksamkeit von Heilpflanzen? Wir auch! Dabei gibt es aber Unterschiede – nicht alles, was aus der Natur ist, ist automatisch gut.

Wir möchten Ihnen 12 Arzneipflanzen vorstellen, deren Wirkung mittlerweile auch in wissenschaftlichen Studien nachgewiesen wurde. Gegen Krebs, aber auch viele weitere Erkrankungen. Und die meisten dieser Naturstoffe kann man als Kombinationspräparate bekommen.

Mehr dazu lesen
Sie hier!