Unter Schirmherrschaft der
Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V.
Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Wie macht man Beingüsse gegen Krampfadern?

Autorin: 

Bei ausgeprägten Krampfadern (Varizen) und zur Prävention haben sich Beingüsse nach Pfarrer Kneipp bewährt. Frühmorgens, gleich nach dem Aufstehen, ist für Beingüsse die beste Zeit. Im Sommer noch zusätzlich am späten Nachmittag oder Abend.

Die Güsse werden mit einem konstanten, fast drucklosen Wasserstrahl ausgeführt. Starken Druck auf die Venen müssen Sie vermeiden. Möglich ist sowohl der kalte Guss oder der Wechselguss mit warmem und kaltem Wasser.

Wechselduschen stärken das Immunsystem und unterstützen das Herz-Kreislauf-System. Mit Wechselduschen werden Stauungen in den Beinen behoben, das schwache Bindegewebe gestärkt und der venöse Blutzufluss unterstützt.

Und so geht es:

  • Regel: warmes Wasser langsam und kaltes Wasser schnell
  • in der Reihenfolge: warm, kalt, warm, kalt und zum Schluss mit kaltem Wasser die Fußsohle begießen.
  • Tipp: Atmen Sie aus, wenn kaltes Wasser Ihren Körper berührt. So empfinden Sie die Kälte nicht. Halten Sie die Luft an, empfinden Sie das kalte Wasser als unangenehm. Nach einer Woche haben Sie sich daran gewöhnt.

Ihr Körper reagiert durch das kalte Wasser mit einem angenehmen Wärmegefühl.

Technik der Beingüsse

  • Beginnen Sie mit dem rechten Bein.
  • Beginnen Sie am rechten kleinen Zeh. Hinter dem Knöchel, außen am Bein entlang bis zum Gesäß. Innen am Bein abwärts, bis zum großen Zeh.
  • Das linke Bein ebenso.
  • Nach Beendigung halten Sie den Wasserstrahl unter die rechte und linke Fußsohle, um die Wirkung zu verstärken.
  • Nach dem Wechselguss das Wasser abstreifen, abtupfen und sofort warm anziehen.
  • Die Arme ebenso. Das stabilisiert den Kreislauf und wirkt sich positiv auf Krampfadern aus.
  • Die Arme in der Reihenfolge: warm, kalt, warm, kalt.
  • Beginnen Sie mit dem rechten Arm am kleinen Finger, weiter hinauf bis zum Schultergelenk. Innen am Arm abwärts, bis zum Daumen.
  • Den linken Arm ebenso.

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).

Kommentar schreiben

Inhaltsverzeichnis Top
Herzerkrankungen & Heilpflanzen

Navigator-Medizin.de
Herz- & Gefäßerkrankungen:
Was unser Ärzte-Team empfiehlt

Macht bei Herz- und Gefäßerkrankungen ein Versuch mit natürlichen Arzneistoffen Sinn? Wir von Navigator-Medizin.de meinen ja. Aber nicht als Alternative, sondern ergänzend.

Mehr dazu lesen
Sie hier!