Unter Schirmherrschaft der
Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V.
Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Darf ich nach einer Krampfaderoperation duschen?

Duschen ist nach einer Krampfaderoperation erst erlaubt, wenn die Hautwunden trocken sind. Dies ist meist nach wenigen Tagen der Fall.

Anders sieht es mit Baden aus: Da es durch ein Vollbad zu einem Aufweichen der Haut kommen kann, sollte man auf den Badewannen-Besuch in den ersten zwei Wochen nach der Operation verzichten. Auch Saunabesuche sind in den Wochen nach dem Eingriff nicht zu empfehlen.

Und auch der Sonne sollten Sie mit frischen Hautwunden aus dem Wege gehen - und das sogar sechs Wochen lang. Denn bei direkter Sonneneinstrahlung entstehen leicht langanhaltende Überpigmentierungen in diesem Bereich.

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).

Kommentar schreiben

Inhaltsverzeichnis Top
Herzerkrankungen & Heilpflanzen

Navigator-Medizin.de
Herz- & Gefäßerkrankungen:
Was unser Ärzte-Team empfiehlt

Macht bei Herz- und Gefäßerkrankungen ein Versuch mit natürlichen Arzneistoffen Sinn? Wir von Navigator-Medizin.de meinen ja. Aber nicht als Alternative, sondern ergänzend.

Mehr dazu lesen
Sie hier!