Unter Schirmherrschaft der
Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V.
Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Welchen Fisch bei Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa?

Autorin:

Unter den Lachsarten gilt der Seelachs als ein relativ gut verträglicher Fisch. Im Gegensatz zu anderen Lachsarten, die eher als schwer verdaulich angesehen werden.

Fisch ist grundsätzlich wichtig für eine gesunde und ausgewogene Ernährung, da er viele wertvolle Nährstoffe liefert. Andere gut verträgliche Fischarten sind zum Beispiel:

  • Kabeljau (Dorsch)
  • Forelle
  • Hecht
  • Heilbutt
  • Scholle
  • Seezunge
  • Rotzunge
  • Zander

Als eher schlecht verdauliche Fischarten gelten:

  • Aal
  • Makrele
  • Karpfen
  • Thunfisch in Öl
  • Hering
  • Fischkonserven
  • industriell hergestellte Fischsalate

Noch ein Extra-Tipp:
Können natürliche Wirkstoffe bei CED hilfreich sein?
Unsere Empfehlungen dazu finden Sie hier.

Noch ein Extra-Tipp:
Können natürliche Wirkstoffe bei Diabetes hilfreich sein?
Unsere Empfehlungen dazu finden Sie hier.

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).

Kommentar schreiben

Inhaltsverzeichnis Top
Morbus Crohn & Heilpflanzen

Navigator-Medizin.de
Morbus Crohn und Colitis ulcerosa: Was unser Ärzte-Team empfiehlt

Macht bei Morbus Crohn und Colitis ulcerosa ein Versuch mit natürlichen Arzneistoffen Sinn? Wir von Navigator-Medizin.de meinen ja. Aber nicht als Alternative, sondern ergänzend.

Mehr dazu lesen
Sie hier!