Unter Schirmherrschaft der
Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V.
Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Vietnam-Reise: Impfungen und Gesundheitsvorsorge

Welche Impfungen sind bei einem Vietnam-Urlaub empfehlenswert? Besteht die Gefahr, sich mit Dengue-Fieber anzustecken? Mehr zu diesen Themen lesen Sie in diesem Beitrag.

Impfungen

Welche Impfungen sind bei der Einreise in Vietnam vorgeschrieben?

Keine. Zumindest dann nicht, wenn Sie direkt aus Europa kommen. Nur wenn Sie innerhalb der letzten sechs Tage vor der Vietnam-Reise in einem Gelbfiebergebiet gewesen sein, ist eine Gelbfieber-Impfungen vorgeschrieben.

Zu den Gelbfieberendemiegebieten gehören:

  • zahlreiche Staaten aus Afrika, vor allem in Westafrika und Zentralafrika (Angola, Äquatorial-Guinea, Äthiopien, Benin, Burkina Faso, Burundi, Elfenbeinküste, Gabun, Ghana, Guinea, Guinea-Bissau, Kamerun, Kenia, Kongo, Liberia, Mali, Mauretanien, Niger, Nigeria, Ruanda, Senegal, Sierra Leone, Sudan, Togo, Tschad, Uganda, Zentralafrikanische Republik)
  • praktisch alle Staaten in Südamerika

Wenn das für Sie zutrifft, sollten Sie sich spätestens ein paar Monate vor der Vietnam-Reise um eine Gelbfieber-Impfung kümmern. Soweit Sie auch über Vietnam hinaus exotischere Reiseziele bevorzugen, lohnt sich das sowieso.

Welche Impfungen sind bei einer Reise nach Vietnam empfehlenswert?

Auch wenn bei Direkteinreise aus Europa keine Impfungen vorgeschrieben sind, empfehlen Ärzte bei Reisen nach Vietnam, zumindest den Impfstatus einiger Standardimpfungen zu prüfen und ggf. aufzufrischen. Dazu zählen in erster Linie Tetanus, Diphtherie und Hepatitis A.

Verlässt man auf der Reise auch mal die Hotelumgebung und fährt ins Landesinnere, wird auch ein Impfschutz gegen Gelbfieber und Typhus empfohlen. Bei Rucksack- oder Trekking-Reisen mit einfachen Unterkünften und Essen von Straßenständen wird zusätzlich eine Impfung gegen Cholera angeraten.

Impfungen gegen Hepatitis B (sexueller Kontakt) oder Tollwut (Tierkontakt) sind nur bei besonderen Reisebedingungen notwendig.

Krankheiten

Kann man in Vietnam das Dengue-Fieber bekommen?

Ja. Die Gefahr ist zwar gering, aber sie ist da. Vor allem im Süden Vietnams rund um Ho-Chi-Minh-Stadt kommt das Dengue-Fieber relativ häufig vor.

Das Dengue-Fieber wird durch Viren verursacht, die wiederum durch Stechmücken übertragen werden. Die Infektion verläuft wie eine schwere Grippe. Gefährlich wird sie dann, wenn man das Dengue-Fieber Jahre später ein zweites Mal bekommt, weil dann das Immunsystem verrückt spielen kann.

Die Mücken, die das Dengue-Fieber übertragen, sind übrigens nicht die gleichen, die die Malaria übertragen. In Mückenkreisen hat man sich das fein aufgeteilt. Wichtig ist das, weil die Überträger der Dengue-Fieber-Viren, die sogenannten Tigermücken, im Gegensatz zu ihren Malaria-Kollegen tagaktiv sind. Bei einem Moskitostich am Abend kann man also kein Dengue-Fieber bekommen, dafür Malaria.

Fazit: Mückenschutz ist in Vietnam ganztägig notwendig, außer in den Großstädten.

Quellen:

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).

Kommentar schreiben

Inhaltsverzeichnis Top
 naturstoffe=

Navigator-Medizin.de
Bluthochdruck, Arteriosklerose, Krebs, chronisch-entzündliche-Erkrankungen, Wechseljahre

Was unser Ärzte-Team empfiehlt

Sie glauben an die Wirksamkeit von Heilpflanzen? Wir auch! Dabei gibt es aber Unterschiede. Einige Arzneipflanzen sind besonders interessant, weil nun auch wissenschaftliche Studien ihre Wirkung untermauern.

Mehr dazu lesen Sie hier!