Unter Schirmherrschaft der
Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V.
Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Was sind Dioptrien?

Die Dioptrie ist die Maßeinheit für die optische Brechkraft, zum Beispiel von Brillen. Den meisten Menschen begegnet der Begriff beim Augenoptiker oder Augenarzt. Dabei ist der Dioptrie-Wert der Brille oder der Kontaktlinsen zugleich auch ein Kennzeichen für die Fehlsichtigkeit des Auges.

Minuswerte stehen für Kurzsichtigkeit bzw. für die dann benötigte Zerstreuungslinse, Pluswerte für Weitsichtigkeit, die mit einer Sammellinse ausgeglichen wird. Das gesunde menschliche Auge weist im entspannten Zustand eine Brechkraft von etwa 60 Dioptrien (dpt) auf. Zur Anpassung an nahe Sehentfernungen kann es seine Brechkraft und damit auch die Dioptrien-Zahl erhöhen.

Beispiele für die Dioptrien-Berechnung

So, und nun folgt die schwere Kost der Optik-Lehre. Die Dioptrie-Zahl berechnet sich als Kehrwert der Brennweite. Und die Brennweite gibt die Entfernung von der Linse bis zum Treffpunkt der gebündelten oder gestreuten Strahlen (Plusglas oder Minusglas) an.

Beispiel: Die Stärke +1 dpt bei einem Plusglas bedeutet, dass sich die gebündelten Lichtstrahlen in einem Meter treffen.

Im Gegensatz zum Weitsichtigen kann der kurzsichtige Mensch die für die Sehkorrektur benötigte Dioptrien-Zahl grob selbst abschätzen, indem er die Maximalentfernung misst, in der er noch scharf sehen kann. Der Kehrwert ergibt dann die Minus-Dioptrien-Zahl.

Beispiel: Bei gerade noch scharfer Sicht ohne Brille in einem Meter Abstand beträgt die Dioptrien-Zahl für das benötigte Minusglas -1 dpt.  Bei 50 cm Abstand sind es -2 dpt, bei 25 cm Abstand -4 dpt.

Das sind freilich nur vereinfachte Beispiele. Die genaue Messung und anschließende Beratung erfolgt natürlich beim Augenoptiker oder Augenarzt.

Das Wort Dioptrie kommt übrigens aus dem Altgriechischen und bedeutet „Mittel zum Durchsehen“.

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).

Kommentar schreiben

Autor unseres Artikels
 
Dr. Hubertus Glaser, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V. (DEUGE) und medizinischer Fachautor

Dr. Hubertus Glaser
Präsident der Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V. (DEUGE) und medizinischer Fachautor

    Studium:
  • Ludwig-Maximilians-Universität in München
    Berufliche Stationen:
  • Medizinischer Chefredakteur im wissenschaftlichen Springer-Verlag
  • freiberuflich als Entwickler, Berater und Publizist

mehr Informationen

Medizinische Prüfung
des Artikels
Dr. med. Monika Steiner, Ärztin / Gutachterin für medizinische Fortbildung

Medizinisch geprüft von
Dr. med. Monika Steiner
Ärztin / Gutachterin für medizinische Fortbildung

    Studium:
  • Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität, Bonn
    Berufliche Stationen:
  • Leitung Medizin-Online / Chefredakteurin Springer Nature
  • Medizinische Gutachterin für ärztliche CME-Fortbildung bei esanum.de

mehr Informationen

Navigations-Menü & weitere Artikel zum Thema Top

Dr. Hubertus Glaser, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V.

Autor
Dr. Hubertus Glaser
Präsident der Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V.

mehr Informationen

 

Medizinisch geprüft von
Dr. med. Monika Steiner
Ärztin / Gutachterin für medizinische Fortbildung

mehr Informationen

 
 naturstoffe=

Navigator-Medizin.de
Bluthochdruck, Arteriosklerose, Krebs, chronisch-entzündliche Erkrankungen, Wechseljahre

Was unser Ärzte-Team empfiehlt

Sie glauben an die Wirksamkeit von Heilpflanzen? Wir auch! Dabei gibt es aber Unterschiede. Einige Arzneipflanzen sind besonders interessant, weil nun auch wissenschaftliche Studien ihre Wirkung untermauern.

Mehr dazu lesen Sie hier!