Unter Schirmherrschaft der
Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V.
Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Venenentzündung: Symptome und Behandlung

Was sind typische Zeichen einer Venenentzündung? Wie wird die Gefäßerkrankung behandelt? Und welche Komplikationen können auftreten? Antworten auf diese und weitere Fragen finden Sie in folgendem Beitrag.

Symptome

Welche Beschwerden verursacht eine Venenentzündung?

In der Folge eines Krampfaderleidens, aber auch durch Verletzungen der Venenwand, Verweilkatheter in der Vene, nach der Geburt und nach Operationen kann es zu Venenentzündungen kommen.

Betroffen sind meist einzelne Abschnitte von Venen. Entzündungen machen sich durch Rötung, Schwellung, Wärmeentwicklung und Schmerzen bemerkbar. Die betroffene Vene lässt sich oft als schmerzhafter Strang tasten.

Behandlung

Wie behandelt man eine Venenentzündung?

Ist es zu einer Venenentzündung gekommen, ist meist eine lokale (örtliche) Behandlung ausreichend. Ein Kompressionsverband oder Kompressionsstrümpfe sollen den Blutfluss fördern.

Gegen die Entzündung und damit verbundene Schmerzen helfen schmerzstillende und entzündungshemmende Medikamente. Kühlung mit Gels oder Alkohol wirken ebenfalls lindernd.

Eine Ruhigstellung ist eher ungünstig, Sie sollten sich vielmehr ausreichend bewegen. Eine gerinnungshemmende Behandlung mit Heparin ist meist nicht nötig, auch keine Antibiotika.

Gerinnsel in den oberflächlichen Venen lassen sich auch wegmassieren oder chirurgisch mit einem kleinen Schnitt entfernen. So kann die Entzündung schneller abklingen.

Komplikationen

Welche Komplikationen können aus einer Venenentzündung entstehen?

Die größte Gefahr bei einer Venenentzündung oberflächlicher Venen ist das Übergreifen der Entzündung auf das tiefe Venensystem.

Sind tiefe Venen mit betroffen, dann kann es leichter zur Entstehung von Blutgerinnseln kommen (Thrombose), die dann möglicherweise auf dem Blutweg in die Lunge gelangen. Folge ist im schlimmsten Fall eine lebensgefährliche Lungenembolie.

In etwa 30% der Fälle oberflächlicher Venenentzündungen kommt es zur Mitbeteiligung des tiefen Venensystems.

Quellen:

  • Schimmelpfennig J et al. Aktuelle Standards der Diagnostik und Therapie der oberflächlichen Venenentzündung. Vasomed 3/2013. www.der-niedergelassene-arzt.de.

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).

Kommentar schreiben

Navigations-Menü & weitere Artikel zum Thema Top
 naturstoffe=

Navigator-Medizin.de
Gibt es Naturstoffe, die vor Krebs schützen?

12 Heilpflanzen, die unser Ärzte-Team empfiehlt

Sie glauben an die Wirksamkeit von Heilpflanzen? Wir auch!

Wir möchten Ihnen 12 Arzneipflanzen vorstellen, deren Wirkung mittlerweile auch in wissenschaftlichen Studien nachgewiesen wurde. Gegen Krebs, aber auch viele weitere Erkrankungen. Und die meisten dieser Naturstoffe kann man als Kombinationspräparate bekommen.

Mehr dazu lesen Sie hier!