Unter Schirmherrschaft der
Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V.
Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

COPD: Gehgeschwindigkeit verrät Schweregrad

Sowohl der Schweregrad als auch die Prognose einer COPD lassen sich mit dem sogenannten „Sechs-Minuten-Gehtest" sehr gut einschätzen. Zu diesem Ergebnis sind jetzt niederländische Ärzte in einer Studie gekommen. Die COPD (chronischer-obstruktive Lungenkrankheit) ist eine zunehmend häufiger werdende schwere chronische Lungenerkrankung. Sie gilt als Spätfolge der Raucherlunge.

Unter 350 Metern Gehstrecke in sechs Minuten wird's kritisch

Die Wissenschaftler beobachteten den Verlauf der Erkrankung bei 2.100 COPD-Patienten über drei Jahre. Dabei erwies sich der Sechs-Minuten-Gehtest als zuverlässigster Parameter für die Einschätzung der Prognose. Wer in den sechs Minuten nur 357 Meter Gehstrecke oder weniger schaffte, musste in der Folgezeit häufiger ins Krankenhaus, wer gar unter 334 Metern blieb, hatte ein relevant erhöhtes Sterberisiko. Zum Vergleich: Gesunde schaffen in sechs Minuten in der Regel eine Strecke von rund 800 Metern.

Dass Menschen, die an COPD leiden, nur so geringe Gehstrecken schaffen, liegt an ihrer Atemnot. Die nimmt in fortgeschrittenen Stadien der Erkrankung solche gravierenden Ausmaße an, dass größere Strecken fast nur noch mit Hilfe eines Rollators zu bewältigen sind. Im Spätstadium der COPD benötigen viele der Betroffenen rund um die Uhr eine Sauerstoffmaske.

Quellen:

  • ATS American Thoracic Society, International Conference, San Francisco, 13.–18.5.2011

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).

Kommentar schreiben

Autor unseres Artikels
 
Dr. med. Jörg Zorn, Arzt

Dr. med. Jörg Zorn
Arzt

    Studium:
  • Universitätsklinik Marburg
  • Ludwig-Maximilians-Universität in München
    Berufliche Stationen:
  • Asklepios Klinik St. Georg, Hamburg
  • Medizinischer Chefredakteur im wissenschaftlichen Springer-Verlag

mehr Informationen

Navigations-Menü & weitere Artikel zum Thema Top

Dr. med. Jörg Zorn, Arzt / medizinischer Fachautor

Autor
Dr. med. Jörg Zorn
Arzt / medizinischer Fachautor

mehr Informationen

 
 naturstoffe=

Navigator-Medizin.de
Gibt es Naturstoffe, die vor Krebs schützen?

12 Heilpflanzen, die unser Ärzte-Team empfiehlt

Sie glauben an die Wirksamkeit von Heilpflanzen? Wir auch!

Wir möchten Ihnen 12 Arzneipflanzen vorstellen, deren Wirkung mittlerweile auch in wissenschaftlichen Studien nachgewiesen wurde. Gegen Krebs, aber auch viele weitere Erkrankungen. Und die meisten dieser Naturstoffe kann man als Kombinationspräparate bekommen.

Mehr dazu lesen Sie hier!