Unter Schirmherrschaft der
Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V.
Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Herz-Vorsorgeuntersuchung: Empfehlung und Kosten

Wie sieht die Vorsorgeuntersuchung fürs Herz aus? Und wann übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten? Mehr zu diesen Themen lesen Sie in folgendem Beitrag.

Kostenübernahme

Welche Herz-Vorsorgeuntersuchungen bezahlt die gesetzliche Krankenkasse?

Nach dem 35. Lebensjahr haben Männer und Frauen alle zwei Jahre Anspruch auf eine Vorsorgeuntersuchung zur Früherkennung von Gesundheitsstörungen, der Zuckerkrankheit und Nierenerkrankungen. Darunter fallen:

  • ausführliche Erhebung der Krankengeschichte und von Beschwerden (Anamnese)
  • Untersuchung des ganzen Körpers (Ganzkörperstatus)
  • Blutuntersuchung: Gesamtcholesterin, Blutzucker
  • Urinuntersuchung: Eiweiß, Zucker, rote Blutkörperchen, weiße Blutkörperchen, Nitrit

Liegen bereits Risikofaktoren wie Bluthochdruck, eine Zuckerkrankheit oder Erkrankungen des Herzens vor, werden zusätzlich weitere Laboruntersuchungen und ein Elektrokardiogramm von den gesetzlichen Krankenkassenkassen bezahlt.

Zahlen die Krankenkassen einen gründlichen Herz-Check, wenn keine Beschwerden vorliegen? 

Nein, meistens nicht. Untersuchungen des Herzens auf seine Leistungsfähigkeit sind – soweit keine Beschwerden vorliegen – keine Kassenleistung gesetzlich Versicherter.

Privatkassen übernehmen die Kosten häufiger, aber auch hier sollten Sie sicherheitshalber vorher nachfragen.

Noch ein Extra-Tipp:
Mit den richtigen Mikronährstoffen können Sie viel für Ihre Gesundheit tun.
Unsere Empfehlungen dazu finden Sie hier.

Quellen:

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).

Kommentar schreiben

Inhaltsverzeichnis Top
KHK & Heilpflanzen

Navigator-Medizin.de
Herzinfarkt und koronare Herzkrankheit: Was unser Ärzte-Team empfiehlt

Macht bei Bluthochdruck ein Versuch mit natürlichen Arzneistoffen Sinn? Wir von Navigator-Medizin.de meinen ja. Aber nicht als Alternative, sondern ergänzend.

Mehr dazu lesen
Sie hier!