Unter Schirmherrschaft der
Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V.
Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Bisacodyl (Dulcolax): Wirkung und Nebenwirkungen

Wie wirkt das Abführmittel Dulcolax®? Welche Nebenwirkungen können unter der Anwendung auftreten? Hilft das Arzneimittel beim Abnehmen? Und mit welchen Medikamenten verträgt sich Dulcolax® nicht? Diese und andere Fragen beantworten wir im folgenden Beitrag.

Wirkung

Was ist Dulcolax?

Dulcolax ist ein Abführmittel, das direkt im Darm wirkt und dort den Wassergehalt des Stuhles erhöht sowie die Darmeigenbewegung anregt. So kommt es einige Stunden nach Einnahme zur Darmentleerung.

Was sind die Inhaltsstoffe in Dulcolax?

Der Wirkstoff von Dulcolax ist Bisacodyl, ein Abführmittel, das die Darmbewegung anregt.

Wozu wird Dulcolax angewendet?

Dulcolax wird angewendet bei Verstopfung. Das Mittel führt nach etwa sechs bis zwölf Stunden zur Erleichterung der Beschwerden, indem es die Darmbewegung antreibt und den Wassergehalt des Stuhles erhöht. So wird die Darmentleerung erleichtert. Das Medikament steht in Dragée- und Zäpfchenform zur Verfügung und kann bei Kindern ab 10 Jahren angewendet werden.

Achtung bei Fieber, Erbrechen und Co.

Vorsicht ist jedoch geboten, wenn Sie neben Verstopfung auch starke Bauchschmerzen, Fieber, Übelkeit oder Erbrechen haben. Dies können Anzeichen für eine schwerere Erkrankung, wie einem Darmverschluss sein. Hier darf auf keinen Fall ein Abführmittel eingenommen werden. Stellen Sie sich bei Ihrem Arzt vor, wenn Sie solche Symptome an sich feststellen.

Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen kann Dulcolax haben?

Die Anwendung von Abführmitteln kann mitunter relativ heftige Nebenwirkungen hervorrufen. So sind in manchen Fällen kurzzeitige Ohnmachtsanfälle, Schwindel oder auch Blut im Stuhl beschrieben worden. Diese Erscheinungen sind jedoch sehr selten und im Allgemeinen ist das Mittel sehr gut verträglich. Die häufigsten unerwünschten Wirkungen sind Durchfall, leichte Unterbauchschmerzen und Bauchkrämpfe. Trinken Sie auf jeden Fall ausreichend Flüssigkeit, um den Wasserhaushalt auszugleichen.

Dulcolax und andere Arzneimitteln: Wann ist Vorsicht angesagt?

Dulcolax kann nicht mit allen Medikamenten kombiniert werden. So sollten Sie zum Beispiel Bisacodyl nicht zusammen mit Kortison, Mitteln gegen Sodbrennen und Herzmedikamenten einnehmen. Auch das gleichzeitige Trinken von Milch wird nicht empfohlen.

Zusätzlich gilt zu beachten, dass Dulcolax die Darmtätigkeit anregt. Wird ein solches Mittel langfristig angewendet, kann dies eine Darmträgheit verursachen und so das ursprüngliche Problem der Verstopfung verstärken.

Abnehmen mit Dulcolax: eine schlechte Idee

Auch eine Einnahme zu Zwecken des Gewichtsverlustes ist nicht zielführend. Die Einnahme von Dulcolax führt nicht zu einer Gewichtsreduktion. Wird das Mittel in zu hohen Dosierungen eingenommen, drohen Verschiebungen im Salzhaushalt, welche sehr gefährlich werden können.

Fazit

Was gibt es bei der Anwendung von Dulcolax zu beachten?

Dulcolax ist ein allgemein gut verträgliches und wirksames Abführmittel. Es sollte jedoch nur kurzfristig angewendet werden, um Komplikationen zu vermeiden. Der Wirkeintritt für Dragées erfolgt innerhalb weniger Stunden, Zäpfchen wirken wesentlich schneller. Die Nebenwirkungen können mitunter nicht unerheblich sein, daher empfiehlt es sich, unbedingt die Dosierungsanweisungen zu beachten.

Zusätzlich zur Einnahme von Abführmitteln sollten Sie unbedingt auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr, viel Bewegung und eine gesunde Ernährung achten. So kommt es hoffentlich gar nicht erst zur Verstopfung. Wir wünschen gute Besserung.

Quellen:

  • Beipackzettel Dulcolax®

Navigations-Menü & weitere Artikel zum Thema Top
Heilpflanzen

Navigator-Medizin.de
Darmprobleme:
Was unser Ärzte-Team empfiehlt

Macht bei verschiedenen Darmproblemen (Reizdarm, Morbus Crohn, Colitis ulcerosa) ein Versuch mit natürlichen Arzneistoffen Sinn? Wir von Navigator-Medizin.de meinen ja.

Mehr dazu lesen
Sie hier!

 
Anzeige

Flohsamen und Probiotika