Unter Schirmherrschaft der
Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V.
Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Benzylbenzoat: Wirkung und Nebenwirkungen

Wie wirkt Benzylbenzoat? Welche Nebenwirkungen können auftreten? Mehr dazu in diesem Beitrag.

Wirkung

Wie wirkt Benzylbenzoat gegen Krätze?

Benzylbenzoat ist ein Antiskabiosum, also ein Mittel, das gegen die Krätzemilbe (Scabies scabiei) eingesetzt wird. Der Wirkstoff führt zur Abtötung der Milben und auch der Eier der Milben.

In den meisten Fällen ist Benzylbenzoat gut verträglich und deutlich weniger giftig als andere Mittel gegen Läuse und Flöhe. In Einzelfällen kann es jedoch zu Hautreizungen kommen.

Präparate mit Benzylbenzoat sind zum Beispiel:

  • Antiscabiosum® 10% für Kinder Emulsion
  • Antiscabiosum® 25% Emulsion

Noch ein Extra-Tipp:
Mit den richtigen Mikronährstoffen können Sie viel für Ihre Gesundheit tun.
Unsere Empfehlungen dazu finden Sie hier.

Quellen:

  • Gelbe Liste. Benzylbenzoat (2016). www.gelbeliste.de (letzter Zugriff: 25.01.2021).

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).

Kommentare  

# RE: Benzylbenzoat: Wirkung und NebenwirkungenGuest 04.11.2021 16:22
Das die Krätzmilben nur höchstens 0,2 mm groß sind, stimmt so nicht. Denn meine zwei Freundinnen mit Familie und ich haben nicht nur winzig kleine schwarze Punkte, die nur mit Lupe erkennbar sind, sondern auch zirka 2 Mal so große. Die fallen beim Duschen auch vom Körper runter. Aber leider ist das noch nicht medizinisch erforscht. Ich leide schon 17 Monate darunter, aber trotz vieler Behandlungen ist mein ganzer Körper übersät mit Pusteln, Verkrustungen und Krabbeln...
Antworten
# KrätzeKatinka 12.03.2022 08:35
Mir geht es ganz genauso. Bin trotz 7-mal cremen und 2-mal Tabletten nach 4 Wochen immer wieder übersät von Pusteln und Knötchen. Und jeder Arzt sagt, das kann, nach soviel Chemie, nicht sein. Ich komme mir vor wie ein paranoider Hypochonder. Keiner versteht das Leid.
Antworten
# KrätzeHeidi 19.04.2022 08:17
Vor ein paar Tagen habe ich den Befund von der Uniklinik bekommen. Da man bei mir keine Gänge sieht, behaupten die, ich hätte Wahnvorstellungen und würde mich selber wundkratzen. Obwohl während der ganzen 18 Monate noch nie eine Hautprobe genommen wurde. Nicht einmal in der Uniklinik. Ich nehme jetzt Schwefelbäder und Schwefelkügelchen. Das hilft sehr gut. Und zweimal täglich auf das Gesicht passendes Gesichtswasser, anschließend Teebaumöl, danach Olivenöl auftragen sowie die Haare mindestens zweimal am Tag mit Nissenkamm behandeln. Und: Die Schuppen immer gleich mit einem Klebe- bzw. Fusselroller von der Kleidung - von innen und außen - wegmachen. Denn in den Schuppen sind auch Milben. Und einmal am Tag alles frisch anziehen. Cortison zum Eincremen nehme ich für die schlimmen Stellen am Körper. Seitdem ist mein Hautbild viel besser. Ich wünsche dir ganz viel Liebes und eine gute Besserung.
Antworten

Kommentar schreiben

Kommentare: Archiv

Antiscabiosum
18. November 2020 um 11:43 Uhr, R. F.
Ich habe Antiskabiosum sehr gut vertragen. Weder Brennen noch andere Probleme mit der Haut gespürt. Allerdings sollte man sich den ganzen Tag nicht unbedingt ins Gesicht fassen. Seit gestern behandle ich zum 2. Mal, da nach der Erstbehandlung wieder neue Stellen aufgetaucht sind. Da die Milben bei mir sehr spät entdeckt wurden, haben sie sich recht ausgebreitet.
 
Krätze Behandlung beim 14 und 7 jährigen
27. November 2019 um 07:20 Uhr, Cece
Ich habe sehr gute Erfahrungen gemacht mit dem Medikament. Nachdem ich das Mittel aufgetragen habe, waren schon nach dem ersten Tag deutlich Besserung zu spüren. Kann es auf jeden Fall weiter empfehlen
 
Tochter 2
27. Februar 2019 um 16:12 Uhr, Jacky
Unsere 2. Tochter wurde damit behandelt. Wir Erwachsenen mit 25%igem Anteil. Unsere Tochter reagierte 10 Minuten nach dem Auftragen. Sie brüllte sich die Seele aus dem Leib. Wir haben sie abgeduscht, dann ging es nach einiger Zeit wieder. Ich war voller Panik und wäre ins Krankenhaus gefahren, wenn mein Mann nicht die Idee gehabt hätte, die Salbe abzuwaschen.
 
Verwendet beim Kind kein Benzylbenzoat
14. Januar 2019 um 21:20 Uhr, Karin
Habe dieses Produkt bei einem 6- und 16-jährigen Kind angewandt. Beide reagierten allergisch. Einfach katastrophal, dieses Medikament. Dann lieber Permethrin!
 
Nebenwirkung von Antiscabiosum 25%
06. April 2016 um 07:36 Uhr, Gisela T
Ich habe die Behandlung 2x durchgeführt. Schon nach dem 1. Mal war ich körperlich ganz kraftlos, empfand Übelkeit und meine Drüsen schwollen an. Ich bekam einen fürchterlichen Reizhusten. Das Ganze hielt ich für einen grippalen Infekt. Erst als sich nach einer 2. Behandlung nach 4 Wochen mit Antiscabiosum wieder diese Symptomatik zeigte, konnte ich eine Reaktion auf das Mittel ersehen.
 
Antiscabiosum 10
10. November 2015 um 21:38 Uhr, Daniel
unser Kind hat sich kurz nach dem Auftragen die Seele aus dem Leib gebrüllt, gezittert und Schweißausbrüche bekommen.....außer dass es juckt, kam vorher nie was von ihr.....wir haben sie abgeduscht und eine Weile später war alles fast wieder normal.....morgen gehts wieder zum Arzt, ein neues Mittel holen.....
Navigations-Menü & weitere Artikel zum Thema Top
 naturstoffe=

Navigator-Medizin.de
Gibt es Naturstoffe, die vor Krebs schützen?

12 Heilpflanzen, die unser Ärzte-Team empfiehlt

Sie glauben an die Wirksamkeit von Heilpflanzen? Wir auch!

Wir möchten Ihnen 12 Arzneipflanzen vorstellen, deren Wirkung mittlerweile auch in wissenschaftlichen Studien nachgewiesen wurde. Gegen Krebs, aber auch viele weitere Erkrankungen. Und die meisten dieser Naturstoffe kann man als Kombinationspräparate bekommen.

Mehr dazu lesen Sie hier!