Unter Schirmherrschaft der
Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V.
Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Ständiger Durchfall: Hat mein Kind Zöliakie?

Bei der Zöliakie handelt es sich um eine Unverträglichkeit von Gluten, einem Eiweißstoff in Getreide. Neben der Laktoseintoleranz ist die Zöliakie die häufigste Nahrungsmittelunverträglichkeit, die auch schon im frühen Kindesalter auftreten kann.

Immer wiederkehrender Durchfall gehört zu den typischen Symptomen der Zöliakie. Allerdings muss man sich vor einem voreiligen Umkehrschluss hüten: In den allermeisten Fällen geht Durchfall bei Kindern nicht auf eine solche Gluten-Unverträglichkeit zurück. Wenn Ihr Kind sehr häufig oder gar ständig unter Durchfall leidet, sollten Sie aber so oder so unbedingt einen Kinderarzt aufsuchen, allein schon, um Nährstoffverlusten, Austrocknung und schweren Fällen von Mangelernährung vorzubeugen.

Stuhl nicht nur dünn, sondern auch "speziell"

Für eine Zöliakie spricht, wenn der Durchfall regelmäßig nach dem Verzehr von getreidehaltigen Nahrungsmitteln auftritt und wenn er dann in großen Mengen auftritt: Typisch für eine Zöliakie sind nämlich auch "massige" Stühle, oft auffallend hell oder fettig glänzend, oft auch sehr übel riechend.

Weitere häufige Beschwerden bei einer Zöliakie sind:

  • Übelkeit und Erbrechen
  • Blähbauch
  • Anzeichen einer Mangelernährung: Müdigkeit, Blässe, körperliche Schwäche, dünne Beine

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).

Kommentar schreiben

Autor unseres Artikels
 
Dr. med. Jörg Zorn, Arzt

Dr. med. Jörg Zorn
Arzt

    Studium:
  • Universitätsklinik Marburg
  • Ludwig-Maximilians-Universität in München
    Berufliche Stationen:
  • Asklepios Klinik St. Georg, Hamburg
  • Medizinischer Chefredakteur im wissenschaftlichen Springer-Verlag

mehr Informationen

Medizinische Prüfung
des Artikels
Dr. med. Monika Steiner, Ärztin

Medizinisch geprüft von
Dr. med. Monika Steiner
Ärztin

    Studium:
  • Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität, Bonn
    Berufliche Stationen:
  • Leitung Medizin-Online / Chefredakteurin Springer Nature
  • Medizinische Gutachterin für ärztliche CME-Fortbildung bei esanum.de

mehr Informationen

Navigations-Menü & weitere Artikel zum Thema Top

Dr. med. Jörg Zorn, Arzt / medizinischer Fachautor

Autor
Dr. med. Jörg Zorn
Arzt / medizinischer Fachautor

mehr Informationen

 

Medizinisch geprüft von
Dr. med. Monika Steiner
Ärztin / Gutachterin für medizinische Fortbildung

mehr Informationen

 
 naturstoffe=

Navigator-Medizin.de
Gibt es Naturstoffe, die vor Krebs schützen?

12 Heilpflanzen, die unser Ärzte-Team empfiehlt

Sie glauben an die Wirksamkeit von Heilpflanzen? Wir auch!

Wir möchten Ihnen 12 Arzneipflanzen vorstellen, deren Wirkung mittlerweile auch in wissenschaftlichen Studien nachgewiesen wurde. Gegen Krebs, aber auch viele weitere Erkrankungen. Und die meisten dieser Naturstoffe kann man als Kombinationspräparate bekommen.

Mehr dazu lesen Sie hier!