Unter Schirmherrschaft der
Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V.
Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Darf ich vor der Operation des Grauen Stars noch etwas essen?

Das hängt unter anderem vom gewählten Narkoseverfahren ab und sollte vom Anästhesisten im Vorfeld der Operation mit Ihnen besprochen werden. Üblicherweise dürfen Sie noch bis sechs Stunden vor dem Eingriff etwas essen und bis zwei Stunden davor eine klare Flüssigkeit, sprich Tee oder Wasser, zu sich nehmen. Nicht erlaubt sind Milch, Joghurt oder Suppe.

Ihre üblichen Medikamente können und sollten Sie wie gewohnt einnehmen. Für blutzuckersenkende und blutgerinnungshemmende Arzneimittel gelten allerdings besondere Regeln, die im Narkosegespräch vorab zu klären sind.

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).

Kommentar schreiben

Inhaltsverzeichnis Top
Bluthochdruck

Bluthochdruck natürlich senken

Sie wollen sich und Ihrer Gesundheit etwas Gutes tun und sich vor Bluthochdruck, Herzinfarkt und Schlaganfall schützen? Fangen Sie bei Ihren Gefäßen an! Wie das auf ganz natürlichem Weg geht, erfahren Sie hier.

weiterlesen