Unter Schirmherrschaft der
Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V.
Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Schilddrüsenszintigraphie: Gibt es Nebenwirkungen oder Risiken?

Fast jede Untersuchung ist mit gewissen Risiken verbunden. Im Falle der Szintigraphie halten sie sich jedoch in Grenzen. Sie ist ein sehr sicheres und komplikationsarmes Verfahren, das in bestimmten Fällen eine große Aussagekraft hat.

Radioaktive Substanzen, aber sehr niedrig dosiert

Bei einer Schilddrüsenszintigraphie werden radioaktive Stoffe (sog. Radionuklide, meist Technetium-99m oder Jod-123) in die Vene injiziert. Eine Szintigraphie bedeutet daher natürlich auch immer eine gewisse Strahlenbelastung. Allerdings ist die Strahlenbelastung nur sehr gering und in etwa mit der einer Röntgenaufnahme vergleichbar. Damit die radioaktiven Stoffe schneller ausgeschieden werden, sollte man nach der Untersuchung lediglich darauf achten, genügend Flüssigkeit zu sich zu nehmen.

Auch jodhaltige Radionuklide werden in der Regel sehr gut toleriert und gelten praktisch als nebenwirkungslos. Selbst bei Patienten, die allergisch auf Jod reagieren, treten Nebenwirkungen oder Komplikationen nur extrem selten auf.

Übrigens: Die Verkehrstauglichkeit wird durch die Untersuchung nicht beeinflusst. Sie können danach also unbedenklich am Straßenverkehr teilnehmen.

Folgende Nebenwirkungen und Risiken sind nach einer Schilddrüsenszintigraphie möglich:

  • Quaddelbildung und/oder Juckreiz: Nur in seltenen Ausnahmefällen kann es nach dem Spritzen des Mittels zu allergischen Reaktionen wie Urtikaria (Nesselsucht), Gesichtsödeme, Juckreiz, Flush (Rötung der Gesichtshaut) oder Herzrhythmusstörungen kommen.
  • Infektionen und/oder Bluterguss: Des Weiteren kann es nach der Injektion - wie bei jeder anderen Injektion auch - zu einem Hämatom (Bluterguss), einer vorübergehenden Venenreizung, einer Hautnervenschädigung (Verletzung der Vene) oder - bei mangelnder Desinfektion - zu einer Infektion kommen. Diese Komplikationen treten aber ebenfalls nur extrem selten auf.

Vorsicht bei Schwangerschaft und Stillzeit

Wichtig: Die Untersuchung darf nicht (oder nur in Ausnahmefällen) während einer Schwangerschaft oder während der Stillzeit durchgeführt werden, da sich die radioaktiven Substanzen in der Muttermilch anreichern können und das Baby dadurch mit der Strahlung belastet werden könnte.

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).

Kommentare  

# SchilddrüsenszintigraphieInge Wilke 23.10.2021 06:11
Am 18.10.2021 hatte ich die Schilddrüsenszintigraphie. Schon am nächsten Tag begannen im entsprechenden Halsbereich ein Jucken, die Bildung von Pusteln und eine starke Rötung. Am 22.10.2021 stellte die Hautärztin eine starke Infektion mit Quaddeln fest, und gab mir eine stark kortisonhaltige Salbe „Soderm Creme 1,22 mg/h mit, die eine sofortige Linderung bringen sollte. Leider ist das nicht der Fall! Unverändert und äußerst unangenehm bestehen die Beschwerden noch immer. Was kann ich jetzt noch machen? Ich hoffe auf schnelle Antwort. Mit freundlichen Grüßen, Inge Wilke, Mozartstraße 5A, 41462 Neuß, TEL. 02131 544432, Mail robin4711@ra-wilke.de
Antworten

Kommentar schreiben

Kommentare Archiv:


Szintigraphie
2021-06-25 18:39:33 Anna
Nach Untersuchung 10.05 bis heute 25.06 habe ich immer noch große Kopfschmerzen. Diese Schmerzen beginnen an Intensität zu verlieren, sind aber immer noch da. Erste Tage - drei Kopfschmerzattacken der Schmerzstufe 10! Bestrahlter Kopf, der Signale aussendet, Gefühl, dass der Kopf in einem Schraubstock steckt, pulsierender, ausstrahlender Schmerz.  Ich hatte noch nie zuvor keine Kopfschmerzen. Ich denke, es könnte an der Fahrlässigkeit des Personals gelegen haben. Eventuell Alergii. Aber! Niemand hat mir gesagt, dass ich alle Metallgegenstände ablegen soll (Sechs breite Metallhaarnadeln auf dem Kopf, eine Schnalle mit Metallschnallen und eine Feder, 7 Ohrringe, Ringe, eine Mundmaske mit Draht.) und niemand fragte, welche Medikamente ich in letzter Zeit einnehme. (Zwei Jahre lang hatte ich vor dieser Untersuchung Jod und viele andere Medikamente konsumiert, die ich nach dem Unter. im Internet als schädlich und verboten fand. Sogar u.a.Omega 3 ist nicht erlaubt und der Verzehr von Fischprodukten - die nehme ich seit über einem Dutzend Jahren täglich)... Eberswalde. Ich empfehle nicht!
 
Schilddrüsenszintigramm
2021-03-10 11:19:38 Lydia
Ich bin jetzt 73 Jahre alt. Im Alter von 30 Jahren sollte bei mir ein Szintigramm gemacht werden. Ich habe nicht mehr mitbekommen, wie der Arzt die Spritze mit dem Kontrastmittel aus meinem Arm rausgezogen hat, war sofort ohnmächtig und habe dabei meinen Lebenslauf gesehen, geträumt! Eine sehr heftige Nebenwirkung!
 
Knochenszintigraphie
2021-03-10 05:56:23 Amelie
Ich hatte nach der Knochen Szintigraphie abends Durchfall und über die Nacht immer stärker werdenden Schmerzen im linken Nierenbecken -> Darm/Niere? beides?? Als Vorerkrankung habe ich eine bis dato eher zur Verstopfung neigenden Proktitis Ulcerosa und die Linke Niere ist aus Kindheitstagen durch einen Reflux an der Oberfläche und den Kelchen vernarbt/verdickt.
 
schilddrüsenszintigraphie
2020-11-17 15:49:41 Frank
in den folgetagen erhöhten Puls bis zum stark erhöhten puls. Schilddrüse geschwollen. CRP wert stieg über 100. (schilddrüse hatte eine  leichte Überfunktion.
 
Schilddrüsen Szintigramm
2020-05-13 18:57:42 Livia
Bei mir war am Tag danach die Scilddrüse geschwollen und mein Herzschlag stark erhöht.  Noch einen weiteren Tag später hatte ich leichten Ausschlag und Schmerzen in den Nieren. Ich werde diese Untersuchung nicht wiederholen.
 
Szintigrafie
2020-02-08 08:34:16 Petra wetzel
Ich hatte eine szintigrafie in der schildrüse habe am nächsten Tag bei Anstrengung stark erhöhten Herzschlag gehabt und war völlig erschöpft schildrüse war auffällig aber kein Krebs wahrscheinlich nur Verkalkung wie lang halten diese Nebenwirkungen an .ytrinke jetzt viel Magnesium und Kalzium
Weitere Artikel zum Thema Top
 naturstoffe=

Navigator-Medizin.de
Mit Naturstoffen gegen Krankheiten?

Was unser Ärzte-Team empfiehlt

Sie glauben an die Wirksamkeit von Heilpflanzen? Wir auch! Dabei gibt es aber Unterschiede. Einige Arzneipflanzen sind besonders interessant, weil nun auch wissenschaftliche Studien ihre Wirkung untermauern.

Mehr dazu lesen Sie hier!