Unter Schirmherrschaft der
Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V.
Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Pantovigar N: Wirkung und Nebenwirkungen

Autorin: 

Wie wirkt  Pantovigar® N gegen Haarausfall in den Wechseljahren? Welche Nebenwirkungen können auftreten? Mehr dazu in diesem Beitrag.

Wirkung

Auf welche Weise wirkt Pantovigar®?

Pantovigar® soll das Haar stärken und dessen Qualität verbessern, darüber hinaus aber auch Haarausfall bei Frauen reduzieren und ein gesundes Haarwachstum stimulieren.

Welche Wirkstoffe enthält Pantovigar®?

 Pantovigar® N enthält folgende Wirkstoffe:

  • Cystin: Die Aminosäure ist maßgeblich für den Aufbau des Haarkeratins verantwortlich.
  • Vitamine der B-Gruppe, wie Thiaminnitrat (Vitamin B1) und Calciumpantothenat (Vitamin B5): Diese Vitamine sind für die Stoffwechselaktivität bei der Bildung von neuen Haarzellen notwendig.
  • Medizinische Hefe: Diese weist einen hohen Gehalt auf an Vitaminen, essenziellen Aminosäuren, Mineralien, Spurenelementen und Enzymen. Sie zeigt günstige Wirkungen auf den Stoffwechsel von Haut und Haaren.
  • Keratin: Das schwefelreiche Protein (= Eiweiß) bildet den Hauptbestandteil der Haare.

In welcher Dosis wird Pantovigar® N eingenommen? Wann zeigen sich Behandlungserfolge?

Drei bis sechs Monate lang sollte man täglich dreimal 1 Kapsel beziehungsweise dreimal 4 Tabletten von Pantovigar® N einnehmen – so die Empfehlungen des Herstellers. Ein Effekt zeigt sich frühestens nach einem Monat, wobei sich die vollständige Wirkung erst nach etwa einem halben Jahr beurteilen lässt.

Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

 Pantovigar® N ist rezeptfrei in Apotheken erhältlich. Aufgrund der Zusammensetzung ist das Auftreten von Nebenwirkungen unwahrscheinlich.

Quellen:

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).

Kommentar schreiben

Inhaltsverzeichnis Top