Unter Schirmherrschaft der
Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V.
Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Famotidin: Wirkung und Nebenwirkungen

Wirkung

Wie wirkt Famotidin?

Famotidin (Pepdul®) ist ein sogenanntes Antihistaminikum (auch Histaminblocker oder H2-Blocker genannt) und hemmt die Säureproduktion im Magen. Zur selben Gruppe gehören auch Cimetidin und Ranitidin.

Der Wirkmechanismus: Histamin ist ein körpereigener Botenstoff, der unter anderem die Säureausschüttung im Magen steuert. Famotidin blockiert die Bindungsstellen (Rezeptoren), über die Histamin seine Wirkung entfaltet. Die Folge: Es wird weniger Säure im Magen ausgeschüttet und die säuregeplagte Schleimhaut damit entlastet.

Famotidin gibt es unter gleichem Namen u.a. von Atid, AZU, CT, Ratiopharm und Stada.

Weitere Famotidin-Präparate sind:

  • Fadul®
  • Famo AbZ
  • Famo 1 A Pharma
  • Famobeta®
  • Famonerton®
  • Pepcid® akut
  • Pepdul®

Quellen:

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).

Kommentar schreiben

Navigations-Menü & weitere Artikel zum Thema Top
 naturstoffe=

Navigator-Medizin.de
Gibt es Naturstoffe, die vor Krebs schützen?

12 Heilpflanzen, die unser Ärzte-Team empfiehlt

Sie glauben an die Wirksamkeit von Heilpflanzen? Wir auch! Dabei gibt es aber Unterschiede – nicht alles, was aus der Natur ist, ist automatisch gut.

Wir möchten Ihnen 12 Arzneipflanzen vorstellen, deren Wirkung mittlerweile auch in wissenschaftlichen Studien nachgewiesen wurde. Gegen Krebs, aber auch viele weitere Erkrankungen. Und die meisten dieser Naturstoffe kann man als Kombinationspräparate bekommen.

Mehr dazu lesen Sie hier!