Unter Schirmherrschaft der
Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V.
Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Welche Schüssler-Salze werden gegen depressive Verstimmungen empfohlen?

Autorin:

Soweit Sie Anhänger der Schüssler-Salze sind oder es mal probieren wollen (schulmedizinisch ist die Behandlung nicht anerkannt, weil unbewiesen), gilt es bei der Auswahl der Salze immer, die individuellen Besonderheiten zu beachten.

Nr. 5, Nr. 6 und Nr. 7

Bei einem Gefühl von Niedergeschlagenheit und depressiver Stimmung sollte man nach der Schüssler-Lehre folgende Salze versuchen:

  • Nr. 5. Kalium phosphoricum: Das Anwendungsgebiet reicht von Nervosität über Melancholie bis zu Schlafbeschwerden.
  • Nr. 6. Kalium sulfuricum: Dieses Schüssler-Salz soll ein Sauerstoff-Überträger sein. Es eignet sich damit unter anderem bei trägem Stoffwechsel, Abgeschlagenheit und allgemeiner Lustlosigkeit.
  • Nr. 7. Magnesium Phosphoricum: Dieses Schüssler-Salz wirkt der Theorie zufolge kräftigend auf die Muskeln, aber auch beruhigend auf die Nerven. Außerdem: Ein ständiger Appetit auf Schokolade ist laut Schüssler ein Hinweis auf einen hohen Magnesium-Bedarf, ergo auf den Bedarf an Magnesium phosphoricum.

Und noch weitere

Daneben werden bei depressiver Verstimmung manchmal auch folgende Salze empfohlen:

  • Nr. 11. Silicea (Kieselsäure)
  • Nr. 14. Kalium bromatum
  • Nr. 15. Kalium jodatum
  • Nr. 17. Manganum sulfuricum
  • Nr. 22. Calcium carbonicum.

Nach Gutdünken können Sie entweder verschiedene der passenden Salze (maximal drei) zur gleichen Zeit oder nur ein einzelnes Salz auswählen.

Von den Vertretern der Schüssler-Therapie empfohlen wird, drei- bis sechsmal täglich 1-3 Tabletten nacheinander langsam im Mund zergehen zu lassen.

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).

Kommentar schreiben

Autorin unseres Artikels
 

Anna Haugg
Medizinjournalistin

    Berufliche Stationen:
  • Deutsches Ärzteblatt

mehr Informationen

Medizinische Prüfung
des Artikels
Dr. med. Monika Steiner, Ärztin

Medizinisch geprüft von
Dr. med. Monika Steiner
Ärztin

    Studium:
  • Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität, Bonn
    Berufliche Stationen:
  • Leitung Medizin-Online / Chefredakteurin Springer Nature
  • Medizinische Gutachterin für ärztliche CME-Fortbildung bei esanum.de

mehr Informationen

Navigations-Menü & weitere Artikel zum Thema Top

Autorin
Anna Haugg
Medizinjournalistin

mehr Informationen

 

Medizinisch geprüft von
Dr. med. Monika Steiner
Ärztin / Gutachterin für medizinische Fortbildung

mehr Informationen