Unter Schirmherrschaft der
Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V.
Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Osanit: Wirkung und Nebenwirkungen

Wie wirkt das homöopathische Mittel Osanit? Lindert es wirklich die Schmerzen beim Zahnen von Kindern? Mehr dazu in diesem Beitrag.

Wirkung

Wie wirkt Osanit gegen Zahnungsbeschwerden?

Osanit® ist ein homöopathisches Arzneimittel gegen Zahnungsbeschwerden bei Babys und kleinen Kindern. Es enthält fünf verschiedene homöopathische Wirkstoffe. Wir beschreiben hier die Wirksamkeit aus homöopathischer Sicht. Wissenschaftlich bewiesen ist das nicht, wenn Sie nicht daran glauben, lassen Sie es einfach bleiben.

Osanit® wirkt einerseits lindernd auf die Begleitsymptome beim Zahnen (Unruhe, Durchfall), soll aber mit seiner speziellen Wirkstoffkombination auch das Zahnen direkt fördern und die Schmerzen lindern.

Die Wirkstoffe im Überblick:

  • Chamomilla (Matricaria) recutita D6 (Kamille):
    Chamomilla soll einerseits die mit der Zahnung einhergehende Unruhe und Reizbarkeit lindern, aber auch das Zahnungsfieber und den mitunter dazukommenden Durchfall.
  • Magnesium phosphoricum Hahnemanni C6:
    Dieser homöopathische Wirkstoff wird vor allem gegen Schmerzen im Verdauungstrakt (incl. der Zähne) eingesetzt.
  • Calcium phosphoricum D12:
    Calcium phosphoricum soll das Durchbrechen der Zähne erleichtern. Außerdem gilt es in der Homöopathie als Mittel gegen Zahnungsdurchfall.
  • Calcium carbonicum C8:
    Auch dieser Kalzium-basierte Wirkstoff soll das Durchbrechen der Zähne fördern.
  • Ferrum phosphoricum C8:
    Dieser Eisenbestandteil wirkt nach homöopathischer Lehre gegen das bei zahnenden Kindern häufige Fieber, den Durchfall und die Schlafprobleme.

Diese fünf Wirkstoffe werden auf kleine Kügelchen, sogenannte Globuli, gesprüht und sind auch für kleine Kinder leicht einzunehmen. Die Globuli bestehen aus Xylit, einem natürlichen Zuckerersatz mit karieshemmender Wirkung.

Einnahme

Ab welchem Alter darf mein Baby Osanit einnehmen?

Die Osanit®-Kügelchen dürfen ab dem Zahnungsalter verabreicht werden. Das heißt, etwa ab dem vierten Lebensmonat. Die Globuli werden Ihrem Kind auf die Zunge gelegt, wo sie sich rasch auflösen.

Wieviele Osanit-Kügelchen kann ich meinem Kind geben?

Die Menge ist abhängig vom Alter Ihres Kindes. Leidet Ihr Baby unter akuten Beschwerden, können im ersten Lebensjahr zwei Globuli bis zu sechs mal täglich verabreicht werden. Ältere Kleinkinder sollten drei Kügelchen bis zu sechs mal täglich einnehmen.

Als Behandlungdauer wird maximal eine Woche empfohlen.

Bei chronischen Zahnungsbeschwerden geben Sie Osanit® Ihrem Kind höchstens dreimal täglich. Lassen Sie sich am besten von Ihrem Kinderarzt beraten, wie lange Sie die Therapie fortführen sollen.

Was passiert, wenn ich meinem Kind zuviel Osanit gegeben habe?

Bisher sind keine schädlichen Wirkungen durch eine Überdosierung von Osanit® bekannt. Sollten Sie die empfohlene Menge aber erheblich überschritten haben, sprechen Sie am besten mit Ihrem Kinderarzt.

Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen kann Osanit haben?

Unerwünschte Begleiterscheinungen sind durch die fünf Wirkstoffe von Osanit® nicht bekannt. Allerdings können sich manchmal zu Beginn der Therapie die Zahnungsbeschwerden vorübergehend verschlimmern. Diese sogenannte Erstverschlimmerung ist ein bekanntes Phänomen bei homöopathischen Arzneimitteln. Falls Ihr Kind von diesem Effekt betroffen ist, setzen Sie das Arzneimittel ab und besprechen Sie das weitere Vorgehen mit Ihrem Arzt.

Zudem kann bei Ihrem Kind Durchfall auftreten, wenn es viel Osanit® einnimmt. Diese Nebenwirkung beruht auf der natürlichen Substanz Xylit, die den Großteil der Kügelchen ausmacht und bei großer Einnahmememenge leicht abführend wirkt.

Allergien

Sind bei Ihrem Kind Allergien gegen die fünf Wirkstoffe bekannt, darf Osanit® nicht eingenommen werden.

Wechselwirkungen

Verträgt sich Osanit mit anderen Medikamenten?

Ja, Sie können Ihrem Nachwuchs die Globuli verabreichen, auch wenn Ihr Kind bereits andere Arzneimittel einnimmt. Wechselwirkungen zwischen Osanit® und weiteren Arzneimitteln sind nämlich nicht bekannt.    

Quellen:

  • Dr. A. & L. Schmidgall (2019). Gebrauchsinformation Osanit® Zuckerfreie Steukügelchen

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).

Kommentar schreiben

Inhaltsverzeichnis Top
 naturstoffe=

Navigator-Medizin.de
Gibt es Naturstoffe, die vor Krebs schützen?

12 Heilpflanzen, die unser Ärzte-Team empfiehlt

Sie glauben an die Wirksamkeit von Heilpflanzen? Wir auch! Dabei gibt es aber Unterschiede – nicht alles, was aus der Natur ist, ist automatisch gut.

Wir möchten Ihnen 12 Arzneipflanzen vorstellen, deren Wirkung mittlerweile auch in wissenschaftlichen Studien nachgewiesen wurde. Gegen Krebs, aber auch viele weitere Erkrankungen. Und die meisten dieser Naturstoffe kann man als Kombinationspräparate bekommen.

Mehr dazu lesen Sie hier!