Unter Schirmherrschaft der
Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V.
Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Wann kommt das Desinfektionsmittel Octenisept® zum Einsatz? Brennt es wirklich nicht in Wunden oder auf der Schleimhaut? Und was sind mögliche Nebenwirkungen? Diese und andere Fragen beantworten wir im folgenden Beitrag.

Basiswissen

Was ist Octenisept?

Octenisept ist ein Antiseptikum oder, einfacher gesagt, ein Desinfektionsmittel, das auf Wunden und Schleimhäuten angewendet werden kann. Es basiert, im Gegensatz zu anderen Produkten, auf Wasser und nicht auf Alkohol, sodass es bei der Anwendung nicht zu einem Brennen oder zur Hautirritation kommt. Octenisept wird daher oftmals dort eingesetzt, wo Bakterien sanft, aber effektiv entfernt werden müssen, zum Beispiel bei Kindern, in offenen Wunden oder im gynäkologischen Bereich.

Was sind die Inhaltsstoffe in Octenisept?

Octenisept hat eine Wasserbasis. Hinzu kommen zwei Wirkstoffe, die Bakterien, manche Viren und Pilze effektiv abtöten: Octenidindihydrochlorid und Phenoxyethanol.

Wirkung

Wozu wird Octenisept angewendet?

Octenisept wird zur Desinfektion von Wunden und Schleimhäuten verwendet. Die Einwirkzeit hängt von dem Ort der Anwendung und dem Erreger ab, der unschädlich gemacht werden soll. Sie liegt zwischen 15 Sekunden und zwei Minuten. Auch zur OP-Vorbereitung, zum Beispiel beim Kaiserschnitt, wird die Haut manchmal mit Octenisept desinfiziert.

In Wunden und auf Schleimhäuten verursacht die Anwendung keine Schmerzen. Diese Eigenschaft macht das Mittel auch gut bei Kindern und Säuglingen anwendbar. Zur Desinfektion von Flächen ist Octenisept jedoch nicht geeignet.

Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen hat Octenisept?

Es sind keine Nebenwirkungen beschrieben worden.

Fazit

Wie wird Octenisept bewertet?

Octenisept ist ein gut wirksames Hautdesinfektionsmittel, das schmerzfrei wirkt. Es kann problemlos in sensitiven Hautgebieten, offenen Wunden und Schleimhäuten sowie bei Kindern angewendet werden.

Quellen:

  • Octenisept® Fachinformation

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten)

Kommentare

Autorin unseres Artikels
 
Dr. med. Jennifer Moore, Fachärztin für Neurologie und Psychiatrie / medizinische Fachautorin

Dr. med. Jennifer Moore
Fachärztin für Neurologie und Psychiatrie / medizinische Fachautorin

    Studium:
  • Ludwig-Maximilians-Universität in München
    Berufliche Stationen:
  • medizinische Fachautorin für den Pschyrembel
  • Vizepräsidentin einer Krankenversicherung im Bereich Gesundheitsmanagement

mehr Informationen

Medizinische Prüfung
des Artikels
Dr. med. Monika Steiner, Ärztin / Gutachterin für medizinische Fortbildung

Medizinisch geprüft von
Dr. med. Monika Steiner
Ärztin / Gutachterin für medizinische Fortbildung

    Studium:
  • Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität, Bonn
    Berufliche Stationen:
  • Leitung Medizin-Online / Chefredakteurin Springer Nature
  • Medizinische Gutachterin für ärztliche CME-Fortbildung bei esanum.de

mehr Informationen

Navigations-Menü & weitere Artikel zum Thema Top

Dr. med. Jennifer Moore, Fachärztin für Neurologie und Psychiatrie / medizinische Fachautorin

Autorin
Dr. med. Jennifer Moore
Fachärztin für Neurologie und Psychiatrie / medizinische Fachautorin

mehr Informationen

 

Medizinisch geprüft von
Dr. med. Monika Steiner
Ärztin / Gutachterin für ärztliche Fortbildung

mehr Informationen

 
Krebs & Heilpflanzen

Navigator-Medizin.de
Sanfte Pflanzenkraft bei Krebs

Studien weisen darauf hin, dass in bestimmten Heilpflanzen ein erstaunliches Anti-Krebs-Potential vorhanden ist. Einige davon möchten wir Ihnen hier vorstellen.

Mehr dazu lesen
Sie hier!