Unter Schirmherrschaft der
Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V.
Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Zerebralparese: Ursachen und Behandlung

Wordurch kommt es zur Zerebralparese? Was sind die typischen Symptome? Und kann den Betroffenen geholfen werden? Auf all diese Fragen finden Sie hier demnächst umfassend Antwort. Aktuell befindet sich diese Seite noch im Aufbau.

Basiswissen

Was ist die Zerebralparese?

Die Zerebralparese ist eine hirnorganische Schädigung, die zu gestörten Bewegungsabläufen führt, zum Beispiel zu Spastiken. Die Erkrankung wird mitunter auch "Morbus Little" genannt, die Betroffenen manchmal abfällig "Spastiker".

Therapie

Kann man Kindern mit Zerebralparese mit chiropraktischen Maßnahmen (kraniale Osteopathie) helfen?

Eine von englischen Wissenschaftlern kürzlich veröffentlichte Studie (2011) kommt grob zusammengefasst zu folgendem Ergebnis: Die kraniale Osteopathie schadet Kindern mit Zerebralparese nicht, sie hat allerdings auf die ausgewählten Zielparameter auch keinen positiven Effekt.

Zunächst einmal zur Ostheopathie: Unter dieser Therapie versteht man im weitesten Sinne eine alternativmedizinische Disziplin, bei der der Therapeut mit den bloßen Händen heilt, ganz ähnlich wie bei Chiropraktikern. Bei der kranialen Osteopathie wird der Schädel manuell bearbeitet (bzw. therapiert).

Die Ergebnisse der Studie

Zurück zur Studie: Zu den untersuchten Kriterien zählten die Bewegungsfunktionen der Kinder, Schmerzen, Schlaf und Lebensqualität sowie die Lebensqualität ihrer Eltern. Die Betreuer der kleinen Patienten gaben zwar an, dass sich deren Gesundheitszustand nach den sechs monatlichen Sitzungen ihrer Meinung nach gebessert habe. Zumindest anhand ihrer Messwerte, die mit denen einer auf Warteliste betreuten Kontrollgruppe verglichen wurden, konnten die Forscher diesen Eindruck allerdings nicht bestätigen. Insgesamt waren 142 Kinder im Alter zwischen 5 und 12 Jahren auf die Behandlungsgruppe (Osteopathie) und die Kontrollgruppe zufällig verteilt worden.

Für eine allgemeine Absage an die kraniale Osteopathie bei Zerebralparese reicht diese Einzelstudie wohl nicht aus. Für ein grenzenloses Vertrauen in diese alternativmedizinische Maßnahme allerdings auch nicht.

Noch ein Extra-Tipp:
Wussten Sie, wie wichtig Mikronährstoffe für Ihre Gesundheit sind?
Unsere Empfehlungen dazu finden Sie hier.

Quellen:

  • Gleixner C, Müller M, Wirth S et al. Neurologie und Psychiatrie (2006/07). 5. Auflage. Medizinische Verlags- und Informationsdienste.

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).

Kommentar schreiben

Autor unseres Artikels
 
Dr. Hubertus Glaser, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V. (DEUGE) und medizinischer Fachautor

Dr. Hubertus Glaser
Präsident der Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V. (DEUGE) und medizinischer Fachautor

    Studium:
  • Ludwig-Maximilians-Universität in München
    Berufliche Stationen:
  • Medizinischer Chefredakteur im wissenschaftlichen Springer-Verlag
  • freiberuflich als Entwickler, Berater und Publizist

mehr Informationen

Medizinische Prüfung
des Artikels
Dr. med. Monika Steiner, Ärztin / Gutachterin für medizinische Fortbildung

Medizinisch geprüft von
Dr. med. Monika Steiner
Ärztin / Gutachterin für medizinische Fortbildung

    Studium:
  • Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität, Bonn
    Berufliche Stationen:
  • Leitung Medizin-Online / Chefredakteurin Springer Nature
  • Medizinische Gutachterin für ärztliche CME-Fortbildung bei esanum.de

mehr Informationen

Navigations-Menü & weitere Artikel zum Thema Top

Dr. Hubertus Glaser, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V.

Autor
Dr. Hubertus Glaser
Präsident der Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V.

mehr Informationen

 

Medizinisch geprüft von
Dr. med. Monika Steiner
Ärztin / Gutachterin für medizinische Fortbildung

mehr Informationen

 
 naturstoffe=

Navigator-Medizin.de
Gibt es Naturstoffe, die vor Krebs schützen?

12 Heilpflanzen, die unser Ärzte-Team empfiehlt

Sie glauben an die Wirksamkeit von Heilpflanzen? Wir auch!

Wir möchten Ihnen 12 Arzneipflanzen vorstellen, deren Wirkung mittlerweile auch in wissenschaftlichen Studien nachgewiesen wurde. Gegen Krebs, aber auch viele weitere Erkrankungen. Und die meisten dieser Naturstoffe kann man als Kombinationspräparate bekommen.

Mehr dazu lesen Sie hier!