Unter Schirmherrschaft der
Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V.
Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Spondyloarthritis: Symptome und Behandlung

Behandlung

Wann muss bei Spondyloarthritis behandelt werden?

Nach Empfehlungen der Deutschen Rheumaliga sollte in folgenden Situationen auf jeden Fall eine Behandlung begonnen werden:

  • neu aufgetretener tief sitzender Rückenschmerz
  • oder chronischer, seit mehr als drei Monaten und nicht länger als zwei Jahre bestehender tief sitzender Rückenschmerz
  • Beginn des Rückenschmerzes vor dem 45. Lebensjahr

und zusätzlich eines der beiden folgenden Kriterien:

  • entzündlicher Rückenschmerz, der sich bei Bewegung bessert, nachts oder morgens auftritt und mit Morgensteifigkeit im Rücken länger als 30 Minuten einhergeht
  • positiver Nachweis von HLA-B-27 (genetische Diagnostik)

Natürlich ist der Umgang mit den Beschwerden individuell sehr unterschiedlich und auch der Schmerzmittelbedarf schwankt von Person zu Person. Aber bei den oben genannten Kriterien besteht auch "objektiv" bzw. ärztlicherseits Behandlungsbedarf.

Quellen:

  • S3-Leitlinie "Axiale Spondyloarthritis inklusive Morbus Bechterew und Frühformen". Herausgeber: Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie (DGRh). 2019. www.awmf.org.

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).

Kommentar schreiben

Navigations-Menü & weitere Artikel zum Thema Top
 naturstoffe=

Navigator-Medizin.de
Gibt es Naturstoffe, die vor Krebs schützen?

12 Heilpflanzen, die unser Ärzte-Team empfiehlt

Sie glauben an die Wirksamkeit von Heilpflanzen? Wir auch! Dabei gibt es aber Unterschiede – nicht alles, was aus der Natur ist, ist automatisch gut.

Wir möchten Ihnen 12 Arzneipflanzen vorstellen, deren Wirkung mittlerweile auch in wissenschaftlichen Studien nachgewiesen wurde. Gegen Krebs, aber auch viele weitere Erkrankungen. Und die meisten dieser Naturstoffe kann man als Kombinationspräparate bekommen.

Mehr dazu lesen
Sie hier!