Unter Schirmherrschaft der
Deutschen Gesellschaft für Gesundheit e.V.
Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Hören und Hörsinn

Wie genau hören wir? Wie funktioniert der Hörsinn? Fragen dazu beantworten wir in diesem Beitrag, der sich noch im Aufbau befindet.

Entwicklung

Wann entwickelt sich der Hörsinn?

Um die 28. Schwangerschaftswoche herum beginnt der Fötus, Geräusche seiner Umwelt zu hören, und zeigt damit erste Wahrnehmungsprozesse. Wenn sie dann geboren werden, können Babys gut hören und haben eine besondere Empfindsamkeit für den Klang menschlicher Stimmen und Sprache.

Bereits vier Tage nach der Geburt erkennen Säuglinge ihre Mutter an der Stimme und ziehen eine muttersprachliche Lautumgebung gegenüber einer fremdsprachlichen vor. Mit dem Alter entwickelt sich der Hörsinn noch laufend fort, beispielsweise nimmt die Fähigkeit zur Lokalisation einer Schallquelle in den ersten eineinhalb Jahren deutlich zu. Diese Entwicklung, die auch die Basis für das spätere Sprechen schafft, ist davon abhängig, dass das Gehör akustische Reize empfängt.

Noch ein Extra-Tipp:
Können natürliche Wirkstoffe hilfreich für die Gesundheit sein?
Unsere Empfehlungen dazu finden Sie hier.

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).

Kommentar schreiben

Inhaltsverzeichnis Top
 naturstoffe=

Navigator-Medizin.de
Bluthochdruck, Arteriosklerose, Krebs, chronisch-entzündliche-Erkrankungen, Wechseljahre

Was unser Ärzte-Team empfiehlt

Sie glauben an die Wirksamkeit von Heilpflanzen? Wir auch! Dabei gibt es aber Unterschiede. Einige Arzneipflanzen sind besonders interessant, weil nun auch wissenschaftliche Studien ihre Wirkung untermauern.

Mehr dazu lesen Sie hier!