Hypermenorrhö

Hypermenorrhö ist der medizinische Fachausdruck für (zu) starke Regelblutungen. Definitionsgemäß spricht man von einer Hypermenorrhoe, wenn während einer Monatsblutung mehr als 150 ml Blut abgehen. Oft sind dann auch noch kleine Blutklümpchen dabei.

Es gibt zahllose mögliche Ursachen für eine solche verstärkte Periode, in den meisten Fällen handelt es sich aber um die Folge von Veränderungen in der Gebärmutter, zum Beispiel einem gutartigen Myom.

Autor:

Anzeigen