Wo wird das Östrogen im Körper hergestellt?

Östrogene werden vor allem in den Eierstöcken der Frau produziert, und zwar von den sogenannten Eibläschen (Follikeln). Dies sind die Zellen, aus denen später die Eizellen heranreifen.

Unsere 10 wichtigsten Tipps für die Wechseljahre

weiterlesen...

Die Eibläschen liegen schon im Kindesalter vor, und aus diesem "Vorrat" werden dann später jeweils die reifen Eizellen gebildet. Die Zahl der Eibläschen nimmt im Laufe des Lebens also immer mehr ab. Etwa mit Anfang 50 ist der Vorrat dann verbraucht und es kommt zur Menopause. Schon ein paar Jahre davor macht sich die sinkende Zahl der Eibläschen in einer geringeren Östrogen-Produktion bemerkbar. Das ist dann bei vielen Frauen der Beginn der "spürbaren" Wechseljahre.

Autor:

Anzeigen