Osteoporose-Medikamente: Antikörper

Was sind eigentlich Antikörper im Zusammenhang mit Osteoporose und den Wechseljahren? Auf was sollen Antikörper bei Osteoporose, auch in den Wechseljahren, möglichst sinnbringend einwirken? Wie läuft eine so genannte Antikörper-Therapie während der Wechseljahre ab? Sind die für eine Antikörper-Behandlung vorgesehenen Wirkstoffe bei Osteoporose abschließend und ausreichend klinische erforscht? Darum geht es unter anderem in dieser Rubrik.

Osteoporosetherapie: Was ist Denosumab und wie wirkt die Substanz?

Der Effekt von Denosumab ist relativ einfach zu erklären: Die Knochendichte nimmt zu, und das Risiko für Knochenbrüche nimmt ab.

Weiterlesen: Osteoporosetherapie: Was ist Denosumab und wie wirkt die Substanz?

   

Ist Denosumab (Prolia) speziell für Frauen in den Wechseljahren geeignet?

Ja, zumindest, was den Zulassungsstatus angeht. Zwar erhalten auch Männer Denosumab, wenn es infolge einer Hormontherapie zur Behandlung von Prostatakrebs zu Osteoporose kommt. Haupteinsatzbereich des Wirkstoffs ist jedoch die Behandlung von Osteoporose bei Frauen nach der Menopause (Stopp der Regelblutung), die ein erhöhtes Risiko für Knochenbrüche aufweisen.

Weiterlesen: Ist Denosumab (Prolia) speziell für Frauen in den Wechseljahren geeignet?

   

Osteoporose-Prophylaxe: Auf welche Weise und wie oft sind Gaben von Denosumab (Prolia) nötig?

Denosumab wird unter die Haut (subkutan) gespritzt. Die Injektion ist nur alle sechs Monate erforderlich.

Weiterlesen: Osteoporose-Prophylaxe: Auf welche Weise und wie oft sind Gaben von Denosumab (Prolia) nötig?

   

Welche Nebenwirkungen kann Denosumab (Prolia) verursachen?

Zu den häufigsten unerwünschten Nebenwirkungen während einer Behandlung mit Denosumab zählen Harnwegsinfektionen, Infektionen der obere Atemwege, Verstopfung, Ischias- und Gelenkschmerzen sowie Hautausschläge.

Weiterlesen: Welche Nebenwirkungen kann Denosumab (Prolia) verursachen?

   

Wann darf Denosumab (Prolia) nicht angewendet werden, wann ist besondere Vorsicht geboten?

Denosumab-Injektionen sollten nicht verwendet werden in folgenden Situationen:

   
Anzeigen