Trockene Scheide und Schmerzen beim Geschlechtsverkehr: Eine Folge der Gebärmutterentfernung?

Es ist durchaus möglich, dass die Scheide nach der Entfernung der Gebärmutter (Hysterektomie) trockener wird. Denn im Zustand sexueller Erregung produziert auch der Gebärmutterhals Schleim, der nach der Operation fehlt, sofern das Organ komplett entfernt wurde.

Unsere 10 wichtigsten Tipps für die Wechseljahre

weiterlesen...

Unter Umständen reicht die Schleimproduktion aus den Drüsen der Scheide und des Scheidenvorhofs nicht aus, um die Vagina beim Geschlechtsverkehr ausreichend zu befeuchten.

Tipp: Verwenden Sie Gleitgel! Häufig lassen sich die Beschwerden durch dieses einfache Hilfsmittel effektiv beseitigen.

Autorin: Anna Haugg

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Kommentare (1)
Geliebte mit Z.n. radikaler Hysterektomie
1 Mittwoch, den 06. Mai 2015 um 23:18 Uhr
Mann
Kennengelernt haben wir uns erst nach der Hysterektomie. Fühlt sich zwar manchmal trockener/enger an als erwartet, ist aber trotzdem der Sex meines Lebens!
Anzeigen