Warum macht es keinen Sinn, meine morgendliche Körpertemperatur zur Ermittlung des Eisprungs zu messen, wenn ich Hormon-Präparate anwende?

Weil die Hormon-Präparate die Ergebnisse verfälschen. Und das auch, wenn Sie die Hormone nur äußerlich anwenden.

Unsere 10 wichtigsten Tipps für die Wechseljahre

weiterlesen...

Die Erhöhung der Körpertemperatur um 0,4-0,8 °C zum Zeitpunkt des Eisprungs entsteht ja durch den veränderten Hormonspiegel. Während in der ersten Zyklushälfte das Östrogen dominiert, steigt mit dem Eisprung die Produktion des Gelbkörperhormons Progesteron an – und erhöht die Körpertemperatur. Wenn Sie Hormon-Präparate anwenden, ist dieser Regelkreis beeinflusst, und Sie erhalten über die Temperaturmessung keine zuverlässigen Aussagen mehr.

Autor:

Anzeigen