Trockenes Auge in den Wechseljahren: Behandlung

Was kann man gegen trockene Augen tun? Helfen Augentropfen? Mehr dazu in diesem Kapitel.

Trockenes Auge in den Wechseljahren: Was kann ich selbst tun?

Zuletzt aktualisiert am 01. Februar 2020 um 08:52 Uhr

Wenn der Östrogenspiegel sinkt, kann nicht nur die Scheide trockener werden. Auch an allen anderen Schleimhäuten in Mund, Nase und am Auge kann sich Trockenheit bemerkbar machen.

Weiterlesen: Trockenes Auge in den Wechseljahren: Was kann ich selbst tun?

   

Wie behandelt der Augenarzt ein trockenes Auge?

Zuletzt aktualisiert am 01. Februar 2020 um 08:54 Uhr

Zunächst wird der Augenarzt nach einer möglicherweise auslösenden Grunderkrankung fahnden und diese gegebenenfalls behandeln. Infrage kommen beispielsweise nicht ausreichend korrigierte Sehfehler.

Weiterlesen: Wie behandelt der Augenarzt ein trockenes Auge?

   

Welche Augentropfen kann ich gegen trockene Augen verwenden?

Zuletzt aktualisiert am 01. Februar 2020 um 08:55 Uhr

Es gibt eine ganze Reihe von Präparaten, die leichte bis mittelschwere Symptome des trockenen Auges lindern. Diese Augentropfen sind ohne Rezept in allen Apotheken und auch via Internetbestellung erhältlich.

Weiterlesen: Welche Augentropfen kann ich gegen trockene Augen verwenden?

   

Ist es sinnvoll, bei Augentrockenheit Tropfen mit Vitamin A zu verwenden?

Zuletzt aktualisiert am 17. Januar 2020 um 10:21 Uhr

Zuallererst ist anzumerken: Der natürliche Tränenfilm enthält kein Vitamin A!

Weiterlesen: Ist es sinnvoll, bei Augentrockenheit Tropfen mit Vitamin A zu verwenden?

   

Wie wirken „künstliche Tränen“?

Zuletzt aktualisiert am 17. Januar 2020 um 10:21 Uhr

Die sogenannten „künstlichen Tränen“ sollen die natürliche Tränenflüssigkeit möglichst optimal und anhaltend ersetzen.

Weiterlesen: Wie wirken „künstliche Tränen“?

   

Künstliche Tränen: Wie unterscheiden sich die verschiedenen Augentropfen?

Zuletzt aktualisiert am 17. Januar 2020 um 10:22 Uhr

Unterschiede weisen die diversen Produkte vor allem in ihrer Viskosität auf: Das heißt, manche sind dünn-, andere dickflüssiger.

Weiterlesen: Künstliche Tränen: Wie unterscheiden sich die verschiedenen Augentropfen?

   

Wie oft soll und wie lange kann man künstliche Tränenflüssigkeit verwenden?

Die Häufigkeit der Anwendung von künstlicher Tränenflüssigkeit hängt lediglich vom Schweregrad der Symptomatik ab. Gewöhnungseffekte oder Nebenwirkungen sind nicht bekannt.

Weiterlesen: Wie oft soll und wie lange kann man künstliche Tränenflüssigkeit verwenden?

   

Was geben Homöopathen gegen das trockene Auge?

Zuletzt aktualisiert am 24. April 2011 um 11:17 Uhr

Beim Einsatz von Homöopathika gilt es unter anderem, die Symptome ganz genau zu erkunden. So gibt es aus Sicht der Homöopathie nicht nur ein Mittel, das bei trockenem Auge zur Verfügung steht:

Weiterlesen: Was geben Homöopathen gegen das trockene Auge?

   

Welche Schüssler-Salze lindern die Beschwerden durch trockene Augen?

Zuletzt aktualisiert am 14. September 2012 um 13:50 Uhr

Bei Beschwerden durch ein trockenes Auge werden von den Befürwortern dieser Methode folgende Schüssler-Salze empfohlen:

Weiterlesen: Welche Schüssler-Salze lindern die Beschwerden durch trockene Augen?

   

Was kann passieren, wenn man trockene Augen nicht behandelt?

Zuletzt aktualisiert am 01. Februar 2020 um 08:53 Uhr

Der Tränenfilm hat die Funktion, Krankheitserreger wie Bakterien, Viren und Pilzen abzuwehren. Außerdem ernährt die Flüssigkeit auch die Hornhaut, die selber keine Blutgefäße hat.

Weiterlesen: Was kann passieren, wenn man trockene Augen nicht behandelt?