Kaltes Armbad bei Hitzewallungen: Wie mache ich es richtig?

Die Durchführung ist ganz einfach, was den Vorteil hat, dass man ein kaltes Armbad fast überall machen kann – auch auf Reisen, etwa am Flughafen, im Zug oder in Raststätten.

Unsere 10 wichtigsten Tipps für die Wechseljahre

weiterlesen...

Füllen Sie das Waschbecken mit kaltem Wasser. Wenn möglich, sollten Sie sich einen Stuhl vor das Becken stellen, so dass Sie sich völlig entspannen können. Legen Sie nun beide Arme bis zum Oberarm etwa zehn Sekunden lang ins Wasserbad, wobei Sie die Hände leicht bewegen sollten. Anschließend lassen Sie das Wasser abtropfen und trocknen sich ab.

Autorin: Anna Haugg, M.A.

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen