Kann ich die positiven Effekte von Soja auf die Wechseljahre nicht einfach durch meine Ernährung abdecken?

Wenn Sie an die positiven Wirkungen von Soja und Tofu bzw. der darin enthaltenen Isoflavone auf Wechseljahresbeschwerden glauben (bewiesen ist das nicht), müssen Sie ähnlich wie Südostasiaten etwa 50 mg Isoflavone täglich zu sich nehmen. Das gelingt z.B. mit 200 g Tofu oder ½ Liter Sojamilch.

Unsere 10 wichtigsten Tipps für die Wechseljahre

weiterlesen...

Wenn Ihnen eine solche Ernährungsumstellung dann doch etwas zu weit geht, können Sie alternativ auf sogenannte Nahrungsergänzungsmittel mit Soja zurückgreifen. Die gibt es in der Apotheke oder auch Reformhäusern und gut sortierten Drogerien. Dort wird man Ihnen aus gutem Grund auch bestätigen, dass die Isoflavone gut wirken.

Wir sagen dazu: Wer etwas verkaufen will, lobt es immer. Solange noch keine ausreichenden Daten dazu vorliegen, ist aber auch gut möglich, dass Isoflavone tatsächlich positiv auf die Wechseljahre wirken.

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen