Tablette, Pflaster, Nasenspray: Was sind Vor- und Nachteile der verschiedenen Formen einer Hormontherapie?

  • Mit Tabletten kann man die Dosierung rasch erhöhen, verringern oder – wenn nötig – die Behandlung auch abbrechen. Allerdings müssen Sie die Hormontabletten täglich einnehmen.

    Unsere 10 wichtigsten Tipps für die Wechseljahre

    weiterlesen...

  • Hormone – appliziert via Pflaster oder Gel – nimmt man über die Haut auf. Mit dieser Form der Hormongabe benötigt man nur einen Bruchteil der Dosis wie mittels Tabletten, um die gleichen Wirkungen zu erzielen.
    Die Pflaster wechselt man zweimal wöchentlich, Gele trägt man täglich auf.
  • Als Nasenspray appliziert man Östrogene mindestens zweimal (bis zu viermal) täglich. Dadurch kann man die benötigte Menge sehr fein dosieren.
    Allerdings kann es besonders zu Beginn der Behandlung zu Kribbeln in der Nase kommen. Wichtig ist auch, das Spray regelmäßig anzuwenden. Vergisst man es immer mal wieder, bleibt die erwünschte Wirkung aus.
Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen